919934

OmniGraffle 3 Professional

03.03.2004 | 14:02 Uhr |

Das leistungsfähige Grafikprogramm zur Visualisierung von Ablaufdiagrammen und funktionalen Prozessen ist einfach zu bedienen und liefert schöne Ergebnisse.

OmniGraffle 3 Professional ist ein leistungsfähiges Grafikprogramm zur Visualisierung von Organisations-, Fluss- und Netzwerkdiagrammen oder auch von Projektabläufen und Skizzen. Es trumpft überall dort auf, wo ein klassisches Grafikprogramm schlichtweg versagt, denn mit nur wenigen Mausklicks erzielt man aussagestarke und ansprechende Ergebnisse. Die Arbeit mit OmniGraffle ist mit ähnlichen Produkten vergleichbar. Die einzelnen Symbole, die man jederzeit modular erweitern kann, werden auf einer mit einer magnetischen Pinnwand vergleichbaren Arbeitsfläche angeordnet, verschoben oder über verschiedene Linienformen miteinander verbunden. Einzelne Objekte kann man sogar als interaktive Schalter verwenden, um auf Knopfdruck Dateien zu öffnen, ins Internet zu gehen oder Skripte auszuführen. Es sind jedoch die vielen durchdachten Kleinigkeiten, die den Umgang mit dem Programm so angenehm machen. Beispielsweise kann man Linienbeschriftungen präzise per Schieberegler positionieren oder Objekte mit fein einstellbaren Farbfüllungen und Schatten versehen. Auch die Ausrichtung einzelner Objekte zueinander lässt sich ohne Maßwerkzeuge bewerkstelligen. Sobald ein Objekt eine bestimmte Position zu einem anderen Objekt aufweist, wird dies durch eingeblendete Hilfslinien und Maßbezeichnungen signalisiert. Die graphischen Fähigkeiten des Programms überzeugen nicht nur durch die ansprechende Benutzeroberfläche, sondern insbesondere auch durch die automatische Kantenglättung der dargestellten Diagramme. Die erzielten Ergebnisse lassen sich sogar interaktiv in einem mit PowerPoint vergleichbaren Präsentationsmodus vorführen. OmniGraffle unterstützt zahlreiche Ausgabeformate, darunter auch das PDF-Format. Die damit generierten PDF-Dokumente sind qualitativ zufrieden stellend, von der Dateigröße her jedoch recht umfangreich und benötigen gerade im Adobe Reader 6 relativ viel Zeit bis zur finalen Bildschirmdarstellung. Darüber hinaus ermöglicht OmniGraffle auch den Import und Export von Microsoft Visio-Dateien. Das Handbuch ist recht knapp gehalten, an manchen Stellen wünscht man sich ausführlichere Informationen. Die übersichtliche Bedieneroberfläche sorgt jedoch dafür, dass sich auch Ungeübte relativ schnell zurechtfinden werden. Außerdem gehört OmniGraffle zu den Programmen, deren wahren Leistungsumfang man mit der Zeit nur durch spielerisches Ausprobieren aller Funktionen entdecken wird.

Fazit

Omni Graffle 3 Professional macht süchtig, wenn man einmal mit dem Programm angefangen hat. Denn es gibt nichts, was man nicht auf die eine oder andere Art visualisieren kann. Nicht nur die Ergebnisse, sondern auch der Umgang mit dem Programm überzeugen.

Wertung : 5 Mäuse - gut - 1,5 Punkte

Vorzüge : einfach zu bedienen, Import und Export von Visio-Dateien, eingeblendete Hilfslinien und Maßbezeichnungen, erweiterbare Symbol-Bibliotheken, interaktiver Präsentationsmodus

Nachteile : knappes Handbuch, exportiert große und langsame PDF-Dateien

Alternative : ConceptDraw von Odessa

Preise : OmniGraffle 3 Professional online 120,-- EUR, OmniGraffle 3 Professional Box-Version 130,-- EUR, Update von OmniGraffle 2 auf OmniGraffle 3 Professional online 75,-- EUR

Technische Angaben

Systemanforderungen : ab Mac OS 10.2, ab G3-Prozessor, ca. 40 MB freier Festplattenspeicher, ca. 50 MB freies RAM

Info : Application Systems Heidelberg , Telefon: (D) 06221/300002

0 Kommentare zu diesem Artikel
919934