926792

Photoshop Elements 3 Beta

27.09.2004 | 14:57 Uhr |

Das Bildbearbeitungsprogramm für ambitionierte Fotografen kommt in der neuen Version mit deutlich mehr Funktionen.

Eine ganze Reihe von neuen Funktionen, auch aus dem professionellen Bereich, und Verbesserungen hat Adobe für seine dritte Auflage des kleinen Bruders von Photoshop versprochen. Besonders die Unterstützung des RAW-Formats als Speichervariante bei digitalen Kameras lässt aufhorchen. Hier kommt Photoshop Elements 3 sogar mit 16-Bit-Farben pro Bildkanal klar, also 48 Bit pro Bild. Unser Test bestätigt, dass die noch englischsprachige Beta-Version damit umzugehen weiß und sowohl eine Vorschau generiert als auch das Bild öffnet. Ebenfalls von den Profis übernommen ist der Reparaturpinsel. Dieser bietet zwei Modi: mit dem "Spot-Healing"-Pinsel lassen sich per Maus direkt Hautunreinheiten, Falten oder Risse entfernen. Mit der aufwändigeren Variante markiert man zunächst mit gedrückter Wahltaste eine Stelle, die für die Retusche übernommen werden soll. Wahlweise lässt sich die Kopie von Texturen einstellen. Dies funktioniert in unserem Versuch einwandfrei. Eine klare Verbesserung hat der Dateibrowser erfahren, der nun mehr Funktionen bietet. Dazu gehören Informationen zu Foto-Metadaten, die Option, eigene Stichwörter hinzuzufügen und eine erweiterte Suchfunktion. Eine neue Arbeitsleiste am oberen Rand des Dateibrowsers gestattet den direkten Zugriff auf weitere Funktionen wie Rotieren des Bildes oder Löschen, aber auch das Starten weiterführender Aktionen wie das Erstellen einer PDF-Präsentation.

0 Kommentare zu diesem Artikel
926792