948538

Photoshop Elements 4 Beta

27.02.2006 | 16:49 Uhr |

Adobe hat sich zwar für das Update zu Photoshop Elements etwas Zeit gelassen, mit der jetzt erschienen Mac-Fassung 4 jedoch alle Gerüchte, das Programm würde nur noch für Windows entwickelt, Lügen gestraft.

photoshop elements 4
Vergrößern photoshop elements 4

Unser Test der knapp zuvor veröffentlichten Betaversion zeigt, dass Adobe nach wie vor eine ernsthafte Lösung für alle anbietet, denen iPhoto nicht reicht, Photoshop jedoch eine Nummer zu groß ist. Mit zahlreichen Autokorrekturmöglichkeiten und guten Verweisen zur Hilfe, die allerdings in der uns vorliegenden Betaversion noch nicht integriert ist, bedient Photoshop Elements 4 gezielt die Klientel der Hobbyfotografen. Dabei bietet das Programm Korrekturfunktionen für die häufigsten Probleme seiner Zielgruppe: Gut gefällt beispielsweise die automatische Korrektur roter Augen. Diese muss man bei vielen Bildern nicht einmal markieren, damit das Werkzeug die roten Augen findet. Meist genügt es, für das entsprechende Bild das Werkzeug anzuwählen. Im Test überzeugt die Rote-Augen-Korrektur mit einem deutlich besseren Ergebnis als die von iPhoto. Deutlich besser arbeiten auch der Filter zum Unterdrücken des Bildrauschens sowie die Unterdrückung von JPEG-Artefakten, die im Repertoire von Photoshop Elements 3 noch fehlt.

Das ist neu

- Magischer Pinsel für Bildkorrekturen

- Hauttöne gezielt korrigieren

- Werkzeug zum Ausrichten des Horizonts

- Magischer Extraktor stellt Objekte frei

- Schriftmenü mit Darstellung der Schrifttypen

- DNG-Export

- Abzüge online über Kodak online bestellen

- Verbesserte Dateiauswahl mit Bridge

- Verbesserte Korrekturwerkzeuge

0 Kommentare zu diesem Artikel
948538