942566

Project Timer Pro 1.1.2

05.01.2005 | 15:45 Uhr |

Zeiterfassung mit Rechnungserstellung

Project Timer 1.3
Vergrößern Project Timer 1.3

Ein vollständiges Zeiterfassungsprogramm mit Kundenverwaltung und Rechungserstellung bietet Script Software mit dem Project Timer Pro. Der Benutzer kann beliebig viele Kunden und Arbeitskategorien definieren und mit wenigen Mausklicks aufzeichnen, wie viel Zeit er welchen Projekten widmet. Auf Wunsch werden Abwesenheiten vom Rechner als Pausenzeiten gewertet.

Die Bedienung ist nach einer kurzen Einarbeitungszeit sehr einfach. Zunächst definiert der Benutzer die so genannten Kategorien, welche Arbeiten darstellen, also zum Beispiel „Grafik bearbeiten“, „Texte übersetzen“ usw. inklusive der jeweiligen Stundensätze. Anschließend sind die Kunden einzutragen, jeweils inklusive der vollständigen Adresse und auf Wunsch mit einem festen Stundensatz (der Vorrang vor den Stundensätzen der Kategorien hat). Angenehmerweise lassen sich Kundendaten direkt aus dem Betriebssystem-Adressbuch übernehmen.

Sodann lässt sich der Project Timer produktiv einsetzen, indem der Benutzer einfach die Zeiterfassung startet, wobei er lediglich Kunde und Kategorie angeben muss. Weitere, optionale Optionen betreffen die Startzeit, eventuelle Pausen und eine genaue Beschreibung der Tätigkeit. Auch bereits abgeschlossene Arbeiten lassen sich eintragen, damit sie der Rechnungserstellung zur Verfügung stehen. Praktisch sind Vorlagen, mit denen man wiederkehrende Erfassungen schnell anlegt. Aktive Erfassungen steuert der Benutzer per Knopfdruck. Die integrierte Rechungserstellung kennt zahlreiche Formatierungs-Optionen, beispielsweise Schriftarten und das Hinzufügen eines Firmenlogos; einmal erstellte Rechnungen lassen sich als Vorlagen speichern. Übersichtliche Ansichten im Verwaltungsprogramm teilen dem Benutzer mit, welche Rechnungen offen sind. Dazu kommt die Möglichkeit, die Liste der erfassten Projekte zu exportieren.

Im Test ergeben sich keine Probleme, nur die Eingabe von Uhrzeiten über die Tastatur funktioniert nicht. Enttäuschend ist die unvollständige und teilweise schlechte Übersetzung des Programms, zumal das Handbuch englisch ist.

Fazit

Wegen der einfachen Bedienung und der integrierten Rechnungserstellung ist uns Project Timer eine Empfehlung wert. Wer Rechnungen nicht automatisiert schreiben muss und das Programm lediglich zur Erfassung seiner Arbeitszeit nutzen will, sollte sich die nur 20 US$ kostende Lite-Version ansehen. ar

Note: 3,0.

Vorzüge: integrierte Rechnungserstellung

Nachteile: Oberfläche nur teilweise und schlecht ins Deutsche übersetzt

Alternativen: Lite-Version, iWork

Preis: € (D) 40, € (A) 42, CHF 55

Technische Angaben

Systemanforderungen: ab Power Mac G3, ab Mac-OS X 10.2

Info: Scriptsoftware

0 Kommentare zu diesem Artikel
942566