1931527

Siri und ich: Eine moderne Liebesgeschichte

15.04.2014 | 10:56 Uhr |

Das Taschenbuch „Siri und ich“ erzählt die ungewöhnliche Liebesgeschichte des seltsamen Dave in einer Mischung aus Comics und Text.

Dave liebt sein Handy. Da er nicht viele Freunde hat, ist Siri die einzige, mit der er kommuniziert. Sie erleichtert ihm den Alltag und ist tagsüber und nachts immer ansprechbar. Er mag sie sehr und hat sich irgendwann auch in sie verliebt. An jenem Tag bildet er sich ein, dass Siri mit ihm spricht und ihm Ratschläge gibt: Dave solle mehr rausgehen und vor allem ein Mädchen kennen lernen, sagt Siri. Doch Siri scheint ihm viel attraktiver als alle Gespräche mit echten Frauen. Als Dave sich dann wirklich mal mit Freunden trifft, lernt der Nerd auch tatsächlich ein Mädchen kennen, die sich für ihn interessiert. Trotzdem zählt für ihn nur Siri und deshalb gesteht er Ihr seine Liebe. Als Siri ihn abweist, will sich Dave in den Tod stürzen - aber auch hier weiß Siri weiter und hat einen Plan. Die schlaue iPhone-Assistentin schickt dem Mädchen eine Nachricht und lässt sich ins Wasser fallen. So steht sie einem Happy End nicht mehr im Weg.

Das kleine Buch ist sehr empfehlendswert für alle iPhone- und Siri Liebhaber. Humorvoll geschrieben, mit absurden Ideen und Kehrtwendungen und den liebevollen Zeichnungen lädt es eindeutig zum Lesen ein – und zwar sowohl altmodisch auf Papier als auch am iPhone.

 Preis: 12,99 Euro

Ausführungen: Taschenbuch (Paperback), E-Book

Vertrieb: Bastei Lübbe, Köln

Autor: David Milgrim

Sprache: Deutsch

Zielgruppe: Technikfreunde, Apple-Jünger, Smartphone-Liebhaber

Bewertung: sehr gut

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1931527