1178611

Test Devonagent Pro 3.0.1

13.10.2011 | 16:30 Uhr |

Wem die schlichte Suche über Google & Co. nicht genügt, wird mehr als einen Blick mit dem ausgezeichneten Tool Devonagent Pro 3.0 wagen.

Dieses sucht nicht nur über mehrere Anbieter gleichzeitig, sondern bietet auch ausgefeilte Optionen für die Recherche und zum Archivieren. Beeindruckend ist bereits die Vielfalt von Suchmodulen und -sets, die Devonagent Pro 3.0 zu bieten hat. Hier kann man sehr gezielt etwa in Blogs oder Diskussionsforen recherchieren oder in Websites zu bestimmten Gebieten wie Wissenschaft, Recht oder Patente auf die Suche gehen.

Hinzugekommen sind spezielle Suchen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Auch die Tiefe der Suche kann man leicht einstellen, und zwar bezüglich der angezeigten Resultate und wie viele Links das Programm noch verfolgt.

Hervorragend ist nach wie vor die Anzeige der Resultate in verschiedenen Übersichten, darunter eine Art grafisches Netz, das illustriert, wie die verschiedenen Ergebnisse sich aufeinander beziehen. Damit lassen sich per Mausklick weitere Schwerpunkte setzen, wenn man etwa bei "Macwelt Redaktion" gezielt auf "Redaktion" oder "München" klickt und so weitere Zusammenhänge leicht erfasst.

Neben einer einfachen Vorschau lassen sich aufgespürte Websites im Tool-eigenen Browser betrachten und weiter filtern, indem man sich etwa nur die Bilder einer Homepage anzeigen lässt. Außerdem lassen sich die Ergebnisse komfortabel archivieren, entweder in Devonagent Pro selbst oder optional in Devonthink. Zusätzlich zu Boolschen Operatoren (wie X OR Y) können nun auch speziellere Operatoren eingesetzt werden, wie etwa X NEAR Y. Wie das funktioniert, erklärt die integrierte Hilfe recht genau, allerdings nur auf Englisch. Das Programm selbst dagegen ist komplett lokalisiert. Eine deutschsprachige Anleitung freilich wäre sehr wünschenswert, weil die Bedienung von Devonagent Pro 3 im Detail sehr komplex ist, wenn man alle Funktionen wirklich nutzen will. Für die schnelle Suche zwischendurch ist das auf Wunsch in der Systemleiste integrierte Devonagent Express hilfreich. Dieses sucht die wichtigsten Ergebnisse bei Google und zeigt sie ähnlich Spotlight in einer dynamischen Vorschau an. Dies erspart manche Umwege über Websites, auf denen man das Gewünschte vielleicht doch nicht findet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178611