1025155

Elgato Eye TV Sat

27.11.2009 | 14:30 Uhr |

Mit Eye TV Sat kann man Satellitenfernsehen in HD und Standardauflösungen betrachten. Auch Pay-TV ist möglich. Pünktlich zum Start von HDTV bringt Elgato seinen neuen Mac-Empfänger. Macwelt hat den DVB-S2-Tuner getestet.

Dank eines neuen Gehäuses und einem vorderen CI-Slot und dem Anschluss über USB 2.0 hat EyeTV Sat nichts mehr mit den alten Geräten gemein. Das hat seinen Grund: Nicht nur, dass sich bei HDTV/DVB-S2 die Auflösung geändert hat, auch der Codec ist von MPEG-2 auf H.264 gewechselt. Das ist auch der Grund, warum eine neue Hardware nötig ist. Die alten Testkanäle wie Euro1080 sendeten noch mit MPEG-2 und wurden beispielsweise von einem Eye TV 310 noch empfangen.

Mit H.264 sparen die Sender Bandbreite, die Anwender benötigen aber einen leistungsfähigeren Rechner für die Decodierung. Ein Intel Core 2 Duo ist jetzt Voraussetzung und das zeigt sich deutlich beim Messen der Prozessorauslastung eines Mac Mini mit 2 GHz . Für die Wiedergabe von ZDF HD steigt diese bis maximal 150 Prozent, beim normalen ZDF sind es bis maximal 40 Prozent. Das Aufzeichnen auf die Festplatte hingegen ist unproblematisch und benötigt nur knapp elf Prozent- egal, ob es sich um SD oder HDTV handelt.

Gute Software

Hervorragend ist die Software EyeTV 3 . In der übersichtlichen Oberfläche findet man sich schnell zurecht und man hat neben einem schnellen Zugriff auf die eigenen Aufzeichnungen auch Direktbuttons für den Export auf Formate für iPod oder Toast. Aufnahmen lassen sich schnell programmieren, entweder über den EPG (Elektronischen Programmführer) und das Anklicken des kleinen Kreises, umständlich durch manuelle Eingabe von Sender und Zeit oder besonders clever mit dem intelligenten EPG. So können Sie sich beispielsweise als Fan von James Bond eine Liste anlegen lassen, in der jede Sendung der öffentlich-rechtlichen Sender mit Bezug zu Ihrem Helden, angezeigt wird.

Es geht noch besser: Die Sendungen können automatisch in eine Abspielliste einsortiert oder auf das iPhone exportiert werden. Das Anlegen solcher Listen und die Verwaltung gehen einfach von der Hand und erinnern an iTunes . Und weil die Werbung beim Spielfilmgenuss immer stört, schneidet man mit EyeTV auch noch gleich die Werbung raus. Das geht mit der Bearbeitungsfunktion in einem eigenen Fenster, indem man einfach Marker setzt und die Aufnahme anschließend komprimiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025155