1472691

Test Equinux Tizi+

26.05.2012 | 10:00 Uhr |

Kleiner als eine Zigarettenschachtel ist der DVB-T-Empfänger Tizi+, der per Wifi das Fernsehsignal zum iPad und Co überträgt. Das Besondere: er kann auch Sendungen selbstständig aufnehmen.

Bereits seit über einem Jahr gibt es DVB-T-Empfänger wie das Tizi+ mit eingebautem Akku, die per Wifi das Fernsehsignal zum iPad senden können. Der große Vorteil: Da der Fernsehempfänger die Daten per Wifi an das Abspielgerät schickt, das kann neben einem iPad oder iPhone auch ein Mac sein, lässt sich ein solcher Empfänger an einer Stelle mit dem optimalen Empfang positionieren. Denn gerade bei modernen Häusern stören Beton und Metallstreben sowie verspiegelte Fensterscheiben den Empfang mitunter enorm. Zudem kann man den Empfänger Dank eingebautem Akku auch unterwegs verwenden. Alle Emfänger bieten daher auch die selbe Teleskopantenne: Sie ist am Fuß flexibel und lässt sich so nur schwer versehentlich abbrechen. Der Empfang ist für ein Single-DVB-T-Empfänger übrigens recht gut. 

Bei allen Herstellern wie Equinux (und dessen Partner Belkin), Elgato und Hauppauge kommt dabei das selbe Gerät zum Einsatz, das von der Firma Valups stammt. Daher bieten diese Geräte die selben technischen Grundlagen wie etwa einen dreieinhalbstündigen Akku-Betrieb, lediglich durch die Apps der Hersteller unterscheiden sich die einzelnen Produkte. In Punkto Komfort und Ausstattung geben sich Equinux und Elgato nahezu ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Mit beiden Produkten kann man sowohl auf dem iPad wie auf dem Mac fernsehen.

Neu mit Aufnahmefunktion

Mit dem Tizi+ ist es nun möglich, Fernsehsendungen auch direkt auf die kleine Box und somit unabhängig vom iPad oder Mac aufzunehmen. Das klappt auf diese Art auch Zeitversetzt, so kann man beispielsweise einen Film, der am nächsten Tag kommt, zur Aufnahme programmieren. Direkt am iPad ist aus technischen Gründen ein zeitversetztes Aufnahmen nicht möglich. Das Aufnehmen  geschieht mit dem Tizi+ sehr einfach und übersichtlich über ein Programmführer, der das Fernsehprogrmm über das EPG (elektronischen Programmführer) mit dem DVB-T-Signal empfängt: Hier klickt man einfach auf die gewünschte Sendung und kann sie aufnehmen oder vormerken lassen sowie nach Wiederholungen suchen. Die kleine Box speichert die Filme auf einer Micro-SD-Karte und aufgezeichnete Sendungen lassen sich später am iPad abspielen. Nur eine Schneide-Funktion, mit der man Werbepausen entfernt sowie Anfang und Ende trimmen kann, bleibt der Mac-Version Eye TV von Elgato vorbehalten.

Keine selbstständige Aufnahmefunktion bieten die übrigen Fernsehempfänger dieser Art Equinux Tizi, Belkin Tizi Mobile TV, Elgato Tivizen und Hauppauge Mytv 2 Go. Mit diesen Empfängern kann man lediglich am iPad Fernsehsendungen direkt aufnehmen oder bei Equinux und Elgato auch Zeitversetzt am Mac, allerdings muss hier der Mac eingeschaltet bleiben.

Sehr schick: Tippt man im Querformat auf die untere rechte Seite, blättert sich das Live-Bild wie eine Seite auf und gibt den Blick auf die Senderwahl frei.
Vergrößern Sehr schick: Tippt man im Querformat auf die untere rechte Seite, blättert sich das Live-Bild wie eine Seite auf und gibt den Blick auf die Senderwahl frei.
© Equinux

Fernsehempfänger für zu Hause

Laut Equinux ist das Tizi+ auch für den Dauerbetrieb am Stromnetz ausgelegt, bei unseren mehrtägigen Dauertest sind keine Probleme aufgetreten. Zudem lässt sich das Tizi+ in das lokale Wifi-Netz integrieren, indem man in den Einstellungen den WLAN-Modus "tizi @ Home" wählt. Solange die Wifi-Verbindung des lokalen Routers nicht getrennt wird, arbeitet das Tizi+ so auch zuverlässig. Doch nach Wifi-Unterbrechungen kann es vorkommen, dass man das Tizi+ neu starten muss. wer also einen zuverlässigen Betrieb des Empfängers möchte, vor allem dann, wenn man ihn öfters zum Aufzeichnen von Sendungen verwendet, sollte daher das Tizi+-eigene Wifi-Netz verwenden.

iPad-App

Die kostenlos erhältliche App tizi.tv ist die Fernsehzentrale für das Tizi+. Hier kann man komfortabel fernsehen und die Sendungen aufnehmen. Auf den ersten Blick mag die App etwas gewöhnungsbedürftig sein, sie lässt sich aber nach kurzer Zeit sehr einfach und elegant bedienen. Verwirrend kann sein, dass der Ton weiterläuft, nachdem man die App beendet hat. Dies ist aber dann praktisch, wenn man sich die Zeit während einer Fernsehpause im Internet vertreiben möchte. Wer das nicht mag, kann den Ton in den Einstellungen ausschalten. Im Hochformat zeigt die App zweigeteilt oben das Fernsehbild und unten sehr übersichtlich entweder die verfügbaren Sender, das Fernsehprogramm (EPG) oder die Aufnahmen. Dreht man das iPad in Querformat, erscheint das Fernsehbild bildschirmfüllend. Tippt man an den unteren rechten Rand, rollt das Fernsehbild zur Seite und gibt den Blick frei zu der Senderwahl. Hier kann man auch zur Vollbild-Darstellung des Fernsehprogramms sowie zu den Aufnahmen wechseln. Auch Timeshift ist möglich, also das Stoppen einer Live-Sendung. Über eine dann erscheinende Zeitleiste kann man bequem in der zwischengespeichrten Sendung navigieren oder sie einfach an der gestoppten Stelle fortsetzen.

Wer zusätzlich ein iPhone beziehungsweise iPod Touch besitzt, kann diese Geräte sogar als Fernbedienung für tizi.tv auf dem iPad verwenden. Dazu lädt man die kostenlose App tizi Remote.

Im Hochformat der iPad-App ist das Fenster zweigeteilt: Oben das Fernsehbild und unten unter anderem die Sender. Im Bild ist zudem die Timeshift-Funktion zu sehen.
Vergrößern Im Hochformat der iPad-App ist das Fenster zweigeteilt: Oben das Fernsehbild und unten unter anderem die Sender. Im Bild ist zudem die Timeshift-Funktion zu sehen.
© Equinux

Ausstattung

Equinux bietet das Tizi+, dem lediglich der Akku und ein USB-Kabel beiliegen, zusätzlich mit einen sehr kompakten Netzstecker und eine 16 GB fassende Micro-SD-Karte für 180 Euro an. Mit 32 GB großem Speicher kostet das Kit 230 Euro. Derzeit ist das Tizi+ nicht einzeln erhältlich.

Empfehlung

Das Equinux Tizi+ ist ein empfehlenswerter DVB-T-Empfänger nicht nur für das iPad. Am Besten eignet sich das Equinux Tizi+ allerdings als Fernsehempfänger für das iPad: Hier bietet Equinux mit der kostenlosen App einen sehr komfortablen und funktionsreichen Fernsehempfang sowie die Möglichkeit Fernsehsendungen auch aufzunehmen. Da die kleine Box auch für Stromversorgung im Dauerbetrieb ausgelegt ist, eignet sich das Tizi+ auch als zusätzlicher Fernsehempfänger für zu Hause.

Tizi+

Equinux
Preis: Mit 16 GB Speicher: € 180; Mit 32 GB Speicher: € 230
Note: 1,5 gut
Leistung (30%) 1,8
Ausstattung (20%) 2,0
Handhabung (30%) 1,0
Ergonomie (20%) 1,5
Vorzüge: Gute Empfangsqualität, selbstständiges Aufnehmen möglich, gute Akkulaufzeit, unkomplizierte Bedienung
Nachteile: Gelegentliche Verbindungsprobleme im WLAN-Modus "tizi @ Home"
Alternativen: Equinux Tizi, Belkin Tizi Mobile TV, Elgato Tivizen, Hauppauge Mytv 2 Go
Für iPad oder Mac

www.equinux.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1472691