2081101

Android Tool 1.21: Android- und iOS-Videos erstellen

03.07.2015 | 12:01 Uhr |

Mit dem Aufnahmeprogramm Android Tool kann man Bildschirmfotos und Screenvideos sowohl von Android- als auch iOS-Geräten aufnehmen. Ohne Probleme klappt das im Test allerdings nicht.

Das Aufnahme-Tool ist vor allem für Mac-Anwender gedacht, die Bildschirmfotos und Videos eines Android-Gerätes erstellen wollen - etwa App-Entwickler oder Spiele-Tester. Die Bedienung ist simpel. Hat man ein Gerät per USB angeschlossen, kann man über zwei Buttons Bildschirmvideos und Bildschirmfotos erstellen. Damit der Bildschirm eines angeschlossenen Geräts gefilmt werden kann, muss auf dem Android-Gerät allerdings der so genannte USB-Debugging-Modus aktiv sein. Diese Option steht im Entwickler-Modus von Android zur Verfügung, den man durch mehrmaliges Tippen auf die Build-Nummer aktiviert.

Android Tool
Vergrößern Android Tool

Verschiedene Qualitätsstufen sind bei Videoaufnahmen möglich, gespeichert werden die Aufnahmen als MP4-Datei und GIF. Eine Skalierungs-Option steht über die Voreinstellungen lässt sich wählen, die Aufnahme erfolgt in unserem Test mit einem Gerät mit Android 5.1 leider ohne Tonspur. Zusätzlich kann man mit dem Tool Android-Apps installieren, einen Bugreport auf den Mac sichern und eigene Skripte starten. Mindestvoraussetzung ist Android OS 4.4. In den neueren Versionen des Tools werden  neben Android-Geräten jetzt auch iOS-Geräte unterstützt - laut Hersteller ist die Unterstützung aktuell noch experimentell und wir stellen einige Bildfehler fest. Unter iOS erstellt das Tool sogar Bildschirmvideos inklusive Tonspur, das funktioniert aber auch mit dem Quicktime Player. Bei Bildschirmfotos entfernt das Tool übrigens automatisch den Namen des Netzwerkbetreibers und ändert die Uhrzeit auf 9:41 Uhr. OS X 10.10 ist für Bildschirmvideos erfordlich, unter OS X 10.9 erstellt das Tool nur Bildschirmfotos eines iOS-Gerätes. Praktisch: Per Tastenbefehl erstellt das Android Tool Bildschirmfotos aller angeschlossenen Geräte. In unserem Test funktionierte das Tool recht problemlos, für das Erkennen eines angeschlossenen Mobilgerätes war allerdings manchmal das mehrmalige Öffnen und Schließen der App nötig.

Empfehlung Android Tool

Vor allem für App-Entwickler und Blogger ist das Tool interessant. Dank simpler Bedienung eignet sich das Tool auch für Einsteiger, wenn auch viele der Zusatzfunktionen nur für Entwickler interessant sind.

Android Tool

Morten Just, www.mortenjust.github.io/androidtool-mac/

Preis: Kostenlos

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)  2,0

Bedienung (10%)    1,5

Dokumentation (10%)    2,0

Vorzüge: Einfache Bedienung

Nachteile: Keine Audio-Aufnahme unter Android

Alternativen: X-Mirage , Techsmith Fuse , Quicktime Player

Ab OS X 10.8

1,9 Note: gut

0 Kommentare zu diesem Artikel
2081101