2062802

Test: Daten und Nachrichten versenden mit Pushbullet 3.0

20.03.2015 | 17:46 Uhr |

Eine Alternative zu Airdrop: Der plattformunabhängige Datendienst versendet schnell Nachrichten und Dateien zwischen Desktops und Mobilgeräten - egal ob OS X, iOS, Android oder Windows.

Bequem kann man Daten zwischen Mac und iPhone austauschen, die Kommunikation mit PCs und Android-Geräten ist mit Bordmitteln aber recht umständlich. Eine gute Alternative ist der Dienst Push-Bullet, der plattformübergreifend Daten, Fotos, Texte und URLs verschickt. Als Transportmittel nutzt das Tool den Nachrichtendienst von iOS und Android, zusätzlich muss die kostenlose Pushbullet-App auf jedem Gerät installiert sein - dann funktioniert auch der Datentausch mit Freunden. Für den Mac gibt es seit

Pushbullet ermöglicht einen unkomplizierten und schnellen Datenaustausch, allerdings nur bis Dateigrößen von maximal 25 MB
Vergrößern Pushbullet ermöglicht einen unkomplizierten und schnellen Datenaustausch, allerdings nur bis Dateigrößen von maximal 25 MB

Kurzem eine eigene Mac-App, bisher musste man auf eine Google Chrome-Erweiterung zurückgreifen. Interessant ist Pushbullet als schnelle E-Mail-Alternative, dank Push-Nachricht erhalten Empfänger eine URL, Nachricht oder Bilddatei mit SMS-Tempo. Praktisch ist das Tool auch für den Datentausch zwischen Android-Gerät und Mac, man kann beispielsweise schnell einen Download-Link auf seinen Mac senden. Die neue Mac-App ähnelt der Weboberfläche des Pushbullet-Dienstes und bietet alle wichtigen Funktionen. Größter Vorteil gegenüber der Bedienung per Webseite oder Plug-in ist aber ein neues  Menüleistentool, das für den Empfang einer Nachricht aktiv sein muss.  Die Bedienung ist einfach: Auf der linken Seite listet das Tool alle Geräte eines Nutzers sowie bekannte Nutzer auf. Das Hauptfenster zeigt alle versandten und empfangenen Dateien. Man kann die Zwischenablage zwischen zwei Geräten übertragen, auf Wunsch zeigt das Tool zudem alle iOS-Benachrichtigungen auf dem Mac an. Eine andere Alternative für den Datentausch ist etwa Whatsapp, das weniger Komfort beim Datentransfer bietet, dafür aber wohl bei den meisten Anwendern bereits installiert ist. Eine Schwäche des Dienstes: Versandte Dateien dürfen aktuell maximal 25 MB groß sein.

Empfehlung Datenaustausch mit Pushbullet

Pushbullets größter Vorteil gegenüber Airdrop ist die Verfügbarkeit für alle Plattformen. Der Webdienst arbeitet zuverlässig, von der neuen Mac-App sind wir aber etwas enttäuscht - bietet sie doch wenig Vorteile gegenüber der Webversion.

Pushbullet

Pushbullet

Systemtool

Preis: Kostenlos

Note: 2,1 gut

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)  2,0

Bedienung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    5,0

Vorzüge: plattformunabhängig, Push-Unterstützung

Nachteile: Unterstützte Dateigröße recht klein

Alternativen: Air Drop, Whatsapp, Push Pal

Ab OS X 10.9

www.pushbullet.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
2062802