1038594

Filemaker Go - Datenbanken am iPad und iPhone verwalten

13.08.2010 | 15:59 Uhr |

Mit Filemaker Go kann man Filemaker-Datenbanken auch am iPhone und iPad öffnen und auch bearbeiten. Wir haben beide Varianten von Filemaker Go getestet.

Filemaker Go iPhone Icon
Vergrößern Filemaker Go iPhone Icon

Eine Datenbank kann einige Hundert Adressen enthalten oder den gesammelten Rechnungs-, Inventar- und Bestellbestand einer Firma. Beides sollte sich mit Filemaker Go öffnen lassen (für Datenbanken ab Filemaker 7), die man sich per E-Mail schickt oder in iTunes synchronisiert. Zusätzlich lassen sich Datenbanken öffnen, die man auf einem Mac oder Windows-Rechner anderen Rechnern zur Verfügung stellt (mit den Server-Funktionen von Filemaker). Der direkte Zugriff über WLAN hat dabei Vorteile : Da man direkt mit der Datenbank arbeitet, werden alle Änderungen sofort gespeichert, sprich: man arbeitet mit iPhone oder iPad wie mit jedem anderen Filemaker-Client. Hat man sich mit Benutzername und Kennwort angemeldet, sieht die Datenbank auf dem iPhone/iPad fast identisch zur Mac-Version aus – und funktioniert auch so.

Filemaker am iPhone: Die Ansicht ist identisch wie am Mac.
Vergrößern Filemaker am iPhone: Die Ansicht ist identisch wie am Mac.

Womit wir bei den Nachteilen wären: Wer eine Filemaker-Datenbank nicht über einen Server öffnen will oder kann, muss mit einer Kopie der Daten arbeiten. Jede Änderung und jeder Neueintrag muss dann manuell synchronisiert werden; eine Synchronisationshilfe gibt es nicht. Unschön sind außerdem Beschränkungen wie die, dass man keine Fotos von der eingebauten Kamera des iPhone direkt in die Datenbank übertragen kann. Und bei manchen Skript-Befehlen verweigert sich Filemaker Go komplett: PDF-Dateien lassen sich nicht speichern und Suchen plus Ersetzen ist ebenfalls nicht mglich.

Fazit

Nur auf Englisch und zusätzlich Überraschungen im Kleingedruckten – Filemaker Go ist gut, aber nicht perfekt. Gut, um eine wichtige Datenbank mit auf Reisen zu nehmen; befriedigend, wenn man Datensätze remote ändern will und ungenügend für Entwickler: Änderungen an der Datenbank an sich (oder an den Layouts) sind nicht möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038594