1931442

Inline Docking Audio Konverter

11.04.2014 | 14:29 Uhr |

Mit dem kleinen Konverter können Sie Musik kabellos vom iPhone oder iPad an den Lautsprecher oder an die Stereoanlage senden

Mit dem iPhone 5 hat Apple sich vom 30poligen Dockanschluss getrennt. Nun ist auch das iPad 2, das einzige Tablet mit einem 30poligem Dockanschluss, aus den Stores verschwunden. Der Lightning-Anschluss ist damit Standard. Blöd, wenn man noch einen alten Lautsprecher oder eine Stereoanlage hat, die mit dem 30poligen Dock-Anschluss ausgestattet ist. 

Der Konverter wird einfach an den Dock-Connector angeschlossen.
Vergrößern Der Konverter wird einfach an den Dock-Connector angeschlossen.

Mit dem kleinen Docking-Audio-Konverter von Inline kann man dieses Problem umgehen. Er ist ein kleiner Bluetooth-Sender, den man einfach auf den Dock-Anschluss des Lautsprechers stecken kann. Nun kann man sein iPhone via Bluetooth mit dem Konverter verbinden. Das Tolle daran: Der Konverter ist fast so klein wie eine Zwei-Euro-Münze und passt dadurch optimal in alte Stereoanlagen mit altem iPod-Dock  wie beispielsweise die Philips DCM 186 .

Außerdem ist der Inline-Dock nicht an die neuen Bluetooth-4.0-Standards gebunden und funktioniert auch mit älteren Geräten wie dem iPhone 3GS. Sogar Youtube-Videos auf dem iPad oder andre Musikvideos lassen sich dadurch an den Konverter senden und über den Lautsprecher hören. Der Inline Docking Audio Konverter braucht keine separate Stromquelle, sondern bezieht seinen Strom direkt aus dem Dock des Geräts, an dem es angeschlossen ist.

Macht aus dem Lautsprecher ein Airplay-Gerät
Inline, www.inline-info.de
Preis: € 25, CHF 31
Note: 1,1 sehr gut
+klein, keine separate Stromquelle nötig
-nur in weiß
Alternative: Dolry Hifi Stone

0 Kommentare zu diesem Artikel
1931442