1035575

Test Rogue Amoeba Radioshift 1.5.3: Internet-Radio als Weltempfänger

26.05.2010 | 13:52 Uhr |

Die neue Version von Radioshift ermöglicht den Empfang unzähliger weltweiter Radiostationen auf dem heimischen Mac

Radioshift von Rogue Amoeba ermöglicht den Empfang von Radiosendern rund um den Globus. Vom Echo Moskaus zu Café Crimes in Paris nach Entre Amigas in Costa Rica bis zu Radio Eriwan, bei Radioshift hat man Zugriff auf über 100 000 Radiostationen weltweit. Nach dem Einschalten von Radioshift erscheint die Ansicht "Home". Hier hat man die Wahl zwischen einer Textsuche, populären Stationen oder den gespeicherten Favoriten. Dazu kann man die Radiostationen thematisch, nach gesprochenem Wort, Musik oder Sport in der Genre-Ansicht durchsuchen und dann in der Weltkartenansicht verankern.

Radioshift zeigt eine schön gestaltete Weltkarte mit grünen Punkten auf allen zentralen Städten. Nach Anklicken einer Stadt listet es alle verfügbaren Stationen darunter auf oder stellt sie in der Icon-Ansicht dar. In dieser Ansicht kann man sich dann entweder manuell durch die Stationen klicken oder nach gesprochenem Wort, Musik, Sport, Stationen, Programme oder derzeit laufendes Programm filtern. Die Lieblingssender lassen sich als Favoriten speichern.

Wenn man eine Station abonniert kann man Sendungen aufzeichnen, und mit Datum, Uhrzeit und der Länge der Aufzeichnung versehen. Diese Mitschnitte lassen sich an iTunes senden oder an einen selbst definierten Audio-Editor.

Radioshift bietet eine Funktion, die den Mac einschaltet oder aus dem Ruhezustand holt, sobald eine zuvor eingespeicherte Aufzeichnung beginnt. So kann man sich beispielsweise von einer Lieblingssendung aus dem letzten Winkel dieser Erde aufwecken lassen.

Empfehlung

Radioshift bringt weltweiten Radiohörgenuss. Die Stationen sind mittels der Filter- und Suchfunktionen schnell gefunden. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und schön gestaltet - die Bedienung einfach und intuitiv. Sehr gut ist die Abo-Funktion zum Mitschneiden und Speichern. Die zusätzliche Wecker-Funktion punktet. Eine Funktion für spontane Live-Mitschnitte wäre das Sahnehäubchen auf einem rundum empfehlenswerten Produkt. mb

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035575