2098194

Test: Itsycal 0.10

28.07.2015 | 07:49 Uhr |

Der Menüleistenkalender zeigt in einer übersichtlichen Monatsansicht Termine von Apples Kalender-App an. Neue Termine lassen sich auch anlegen

Als Ergänzung zu iCal bzw. „Kalender“ ist der Menüleistenkalender Itsycal recht praktisch. Der kostenlose Kalender residiert in der Menüleiste und zeigt eine Monatsübersicht. Bequem kann man zwischen den Monaten wechseln, auf Wunsch zeigt das Tool außerdem die Kalenderwochen an. Das Büroprogramm greift auf die iCal-Daten zu und markiert alle kommenden Termine mit einem schwarzen Punkt. Unterhalb des Kalenders blendet das Tool Infos zu den Terminen der nächsten Woche ein, man kann auch bequem neue

Termine anlegen. Die wichtigsten Optionen wie Dauer, Warnhinweise und Ort kann man über ein Fenster festlegen, Spezialoptionen wie Teilnehmer oder Notizen unterstützt Itsycal dagegen nicht. Auch das nachträgliche Editieren eines Termins ist mit der Freeware leider nicht möglich. Per Doppelklick auf ein Kalendersymbol öffnet man Apple Kalender, über die Voreinstellungen kann der Nutzer die Anzeige auf bestimmte iCal-Kalender beschränken. Einen freigegebenen Google-Kalender kann das Tool allerdings nicht anzeigen. Viele der Optionen sind per Tastatur aufrufbar, so wechselt man per Pfeiltasten den Monat und das Jahr und springt mit der Space-Taste zum aktuellen Datum. Aufrufen kann man das Tool über eine frei wählbare Tastenkombination. Eine „Pin“-Funktion gibt es ebenfalls: Nach Druck der Taste „p“ oder den entsprechenden Button bleibt die App nach dem Aufruf fest eingeblendet und schwebt über allen anderen offenen Fenstern. Eine wirklich eigenständige Terminverwaltung ist Itsycal zwar nicht, dafür werden alle angelegten Termine dank iCal-Anbindung automatisch per iCloud mit andern Macs und iOS-Geräten abgeglichen. Die äußere Erscheinung ist allerdings nicht veränderbar, man kann nicht einmal Schriftgröße oder Farbgebung ändern.

Empfehlung zum kostenlosen Menüleistern-Kalender Itsycal

Itsycal ist eine nützliche Ergänzung zu iCal. Per Tastenbefehl hat man einen schnellen Überblick über aktuelle Termine und Kalenderwochen, ein neuer Termin ist ebenfalls schnell eingetragen.

Itsycal

Preis: Kostenlos

Note: 1,9 gut

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)  2,4

Bedienung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    1,0

Vorzüge: Integration mit iCal, einfache Bedienung

Nachteile: Keine Editierung alter Einträge

Alternativen: Busycal, Fantastical

Ab OS X 10.10

Mowglii

www.mowglii.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
2098194