Von Thomas Bergbold - 28.02.2013, 14:58

High-End Stereo-Lautsprecher

Test: KEF X300A

©KEF

Einen exzellenten High-End-Klang auf dem Schreibtisch bieten die Stereolautsprecher X300A. Es gibt kaum bessere PC-Lautsprecher, ernsthafte Konkurrenten sind hier nur B&W und Focal.
Wer meint, er bekomme mit den X300A von KEF einfach nur ein paar PC-Lautsprecher, der wird sich über das stattliche Paket beim Eintreffen wundern. Satte 7,5 Kilogramm bringt alleine einer der zwei Lautsprecher auf die Waage. So merkt man schon beim puren Gewicht, dass hier Qualität dahinter stecken muss. Zum Schwergewicht werden die Boxen wegen dem für High-End-Lautsprecher typischen stabilen Holzgehäuse sowie die kräftigen Endstufen. Diese sind nicht von der einfachen Sorte, sondern auf höchste Klangqualität getrimmte AB-Class-Verstärker. Jeder Lautsprecher bekommt einen eigenen Verstärker und versorgt die Hochtöner mit 20 Watt und die Tieftöner mit 50 Watt. Das reicht für Partylautstärke.
Auch die Chassis-Bestückung unterscheidet sich von den üblichen PC-Lautsprechern. KEF setzt auf seine bekannten Uni-Q-Chassis, bei denen der Aluminium-Kalottenhochtöner im akustischen Zentrum des Tiefton-Konus sitzt. Das sieht aus, als würde das System nur aus einem Chassis bestehen. Die Eingangssignale werden mit bis zu 96 kHz und 24 Bit verarbeitet. Daher ist es konsequent, ein digitales Eingangssignal via USB-Anschluss zu wählen. Zur Not geht auch der analoge Klinkeanschluss. Der Anschluss erfolgt schnell und vor dem ersten Betrieb muss nur auf der Rückseite der EQ-Modus entsprechend der Aufstellung auf dem Tisch oder Ständer eingestellt werden. Zusätzlich liegen noch Schaumstoffringe für die Bedämpfung des Bassreflexrohres bei. Das ist wichtig bei wandnaher Aufstellung.
Was die KEF X300A klanglich bieten, hat mit einem PC-Lautsprecher nichts mehr zu tun. Hier ist High-End-Technik am Werk und dementsprechend begeistert ein glasklarer glockenheller Klang mit einem zwar nicht abgrundtiefen, aber dennoch trockenen Bass. Die Klangabstimmung sorgt für ein stressfreies Hören, ohne ein Musikgenre zu bevorzugen. So werden Vocal-Stücke ebenso perfekt reproduziert wie Electronic Pop zum Tanzen.

Empfehlung: KEF X300A

Mit 800 Euro sind die PC-Lautsprecher KEF X300A sicherlich sehr kostspielig. Doch dafür erhält man eine Musikwiedergabe vom Feinsten und eine solide High-End-Ausstattung.

X300A

PC-Lautsprecher der Highend-Klasse mit super Verarbeitung und hervorragendem Klang

KEF
Preis: € 800, CHF 890
Note: 1,2 sehr gut
Vorzüge: Exzellenter Klang, kräftige Endstufen, sehr hochwertige Verarbeitung,
gedrucktes Handbuch
Nachteile: Etwas zu kurzes Verbindungskabel, Ein/Aus-Schalter auf der Rückseite, kein zusätzlicher optischer Digitaleingang
Alternative: B&W MM-1, Focal XS
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1705955
Content Management by InterRed