Diebstahlschutz

Test: Kensington-Diebstahlschutz für iMac und iPad

15.01.2013 | 13:15 Uhr | Markus Schelhorn

Kensington ist auf den Schutz von Rechnern spezialisiert, auch das iPad lässt sich gegen Diebstahl sichern. Wir testen einige Produkte

Auf öffentlich zugänglichen Plätzen wie beispielsweise Messen, Bibliotheken, Verkehrsmitteln oder auch im Büro kann es immer wieder mal passieren, dass ein Mac oder ein iPad verschwindet. Der Verlust der Hardware ist hier schon schmerzhaft genug, doch oft befinden sich auf den Geräten sensible Daten, die so in falsche Hände geraten. Der Schaden wiegt letztendlich ungemein schwerer als der reine Verlust der Hardware und kann einen Mitarbeiter oder gar die Firma in arge Bedrängnis bringen. Deshalb sind nicht selten die Mitarbeiter vertraglich verpflichtet, sich um den Diebstahlschutz der Geräte zu kümmern.

Kensington hat schon seit Jahren diverse Produkte zur Diebstahlsicherung im Programm und gilt annähernd als Standard in diesem Bereich. So bieten viele Macs, beispielsweise die Macbook-Pro-Modelle ohne Retina-Display sowie aktuellere iMacs, einen kleinen Slot für das Kensington Clicksafe-Schloss an.

Schwieriger wird es beim Schutz eines iPad, eines Macbook Air oder eines Macbook Pro Retina. Denn diese Geräte bieten keinen Clicksafe-Slot und lassen sich wegen ihrer Bauform nur schwer mit einer Schutzvorrichtung versehen, ohne dabei das Design des Apple-Geräts zu sehr einzuschränken. Hier bietet Kensington für Macbook-Air-Modelle den Safedock für Macbook Air  an, den wir allerdings nicht testen konnten. Wir haben uns drei Lösungen angeschaut, mit denen man den iMac und ein iPad schützen kann.

Kensington Folio Secureback

Passend für das iPad 2, 3 und 4 ist die Schutzhülle Folio Secureback. Ihre Unterseite besteht aus einer Plastikschale. Das iPad schiebt man wie in eine Schublade ein, setzt das Gegenstück auf und arretiert diese mit einem Schieber. Die Montage gelingt sehr leicht und alle Anschlüsse und Schalter am iPad bleiben gut erreichbar. Dies gilt bei unseren Tests auch für das iPad 4 mit dem Lightning-Anschluss, dieses Modell hat Kensigton eigentlich nicht als kompatibles Modell genannt.

Mit seiner matten Oberfläche wirkt die Hülle Business-mäßig gediegen, der Deckel unterstützt zudem bei allen iPads die Auto-Off-Funktion. Die Hülle kann man in eine schräge Schreibposition bringen, ideal für den Einsatz des iPad in Besprechungen und Konferenzen. Mitgeliefert ist ein 1,5 Meter langes Clicksafe Laptop-Schloss, das aus einem fünf Millimeter dicken Stahlseil besteht. Dies schreckt Gelegenheitsdiebe ab, ist aber für einen Bolzenschneider kein Hindernis. Auf den beiden mitgelieferten Schlüsseln steht ein sechsstelliger Code, den man sich notieren sollte, falls man die Schlüssel verliert.

Kensington Folio Secureback
Vergrößern Kensington Folio Secureback
© Kensington

Kensington Folio Secureback

Hochwertige Schutzhülle mit Sicherheitskabel für iPad

Kensington, www.kensington.com

Preis: € 80, CHF 96

Note: 1,9 gut

Vorzüge: Sehr guter Sitz, gute Verarbeitung, guter Schutz vor Gelegenheitsdieben

Nachteile: Vorrichtung zum Ansperren muss vorhanden sein, systembedingt dicke Hülle

Alternative: Keine

Kensington Safedome Secure iMac

Ein iMac bietet zwar schon einen Slot, an dem man ein Clicksafe-Schloss anbringen kann. Doch vor hoher krimineller Energie ist dieses Schloss nicht sicher. Daher bietet Kensington mit dem Safedome Secure einen deutlich besseren Diebstahlschutz. Das Safedome ist aus massiven Metall gegossen und verchromt. Es besteht aus einer Vorder- und Rückseite, die sehr gut auf die Standfußöffnung des iMac passen. Zwei Rückseiten sind mitgeliefert, für den 21 und 27 Zoll großen iMac. Ein durchgeführtes Stromkabel kann man dabei belassen, der Adapter bietet dazu eine fingerbreite Öffnung. Mitgeliefert ist ein 1,8 Meter langes und sehr massives Stahlkabel, Kensington nennt diese Ultra-Kabel.

Kensington Safedome Secure iMac
Vergrößern Kensington Safedome Secure iMac
© Kensington

Kensington Safedome Secure iMac

Massiver und sicherer Diebstahlschutz für iMac

Kensington, www.kensington.com

Preis: € 80, CHF 96

Note: 1,8 gut

Vorzüge: Sehr hochwertig verarbeitet, sehr guter Schutz, gute Chrom-Optik des Adapters

Nachteile: Eingeschränkte Kabelführung durch das Loch im Standfuß

Alternative: Sicherheitsschloss direkt an hinterer Öffnung des iMac-Standfußes befestigen

Kensington Safestand iMac

Mit dem Safestand kann man einen iMac noch einen Schritt besser schützen, als es mit dem Safedome Secure möglich ist. Denn zusätzlich zu dem mitgelieferten Safedome Secure kommt der Safestand mit einem massiven Standfuß, auf den man den iMac stellt. Dieser 1,6 Kilo schwere Standfuß wird auf der Tischoberfläche fest verschraubt und zusätzlich vom Safedome Secure gesichert. Da der Standfuß des 21 Zoll großen iMac kleiner als der der 27 Zoll großen Version ist, gibt es zwei gleich teure Versionen des Safestand. Ein Ultra-Laptop-Schloss ist anders als beim Safedome Secure nicht im Lieferumfang enthalten und muss für 70 Euro zusätzlich gekauft werden.

Kensington Safestand iMac
Vergrößern Kensington Safestand iMac
© Kensington

Kensington Safestand iMac

Massiver und sicherer Diebstahlschutz für iMac

Kensington, www.kensington.com

Preis: € 100, CHF 120

Note: 2,1 gut

Vorzüge: Bester Diebstahlschutz für den iMac

Nachteile: Standfuß-Adapter ist von vorne sichtbar, iMac fest fixiert

Alternative: Kensington Safedome Secure

1666511