2014035

Test Logitech Bluetooth Multi-Device Keyboard K480

05.11.2014 | 11:07 Uhr |

Die Bluetooth-Tastatur kann man sowohl am iPad als auch am Mac verwenden. Zwischen drei Geräten lässt sich per Drehschalter wechseln.

Die Geräte übergreifende Tastatur arbeitet sowohl mit beliebigen Computern als auch mit Tablets oder Smartphones problemlos zusammen, sofern das jeweilige Gerät den Bluetooth-Standard für externe Tastaturen unterstützt. Eine besondere Funktion ist der links angebrachte Drehschalter, mit dem man zwischen drei kabellos verbundenen Bluetooth-Geräten wechselt. So kann man zum Beispiel abwechselnd auf seinem iPad und iPhone Texte eingeben oder durch ein Kalkulationsblatt navigieren.

Die integrierte Halterung nimmt gleichzeitig ein iPad und ein iPhone im richtigen Betrachtungswinkel auf.
Vergrößern Die integrierte Halterung nimmt gleichzeitig ein iPad und ein iPhone im richtigen Betrachtungswinkel auf.
© Logitech

Die in die Tastatur integrierte Halterung ist ausreichend dimensioniert, um ein iPhone und ein iPad nebeneinander einzusetzen, sofern die Geräte nicht dicker als 10,5 mm und zusammen nicht breiter als 258 mm sind. Die Halterung ist so konstruiert, dass alle Geräte in einem guten Winkel in der Halterung stehen. Ein iPad muss man allerdings zwingend ohne Hülle einsetzen, da es sonst eventuell zu dick ist oder durch das aufgeklappte Cover schräg in der Halterung steht.

Auch im weißen Gehäuse macht die Bluetooth-Tastatur eine gute Figur, auch wenn man sich eine etwas filigranere und flachere Tastatur wünschen würde.
Vergrößern Auch im weißen Gehäuse macht die Bluetooth-Tastatur eine gute Figur, auch wenn man sich eine etwas filigranere und flachere Tastatur wünschen würde.
© Logitech

Die Tastatur ist mit über 800 Gramm relativ schwer und klobig, aber nur deswegen kippt die Tastatur mit Tablet nicht einfach um. Die Tastenanordnung ist gleichermaßen für Mac-, iOS-, Android- und Windows-Geräte optimiert. Die Sondertasten simulieren zum Beispiel die Home-Taste oder die Lautstärke-Einstellungen. Der Tastaturanschlag ist etwas schwergängig, liegt aber noch im akzeptablen Bereich. Allerdings schauen die Tasten etwas weit aus dem Gehäuse heraus und wirken fast wie Knöpfe. Etwas filigranere und flachere Tasten würden dem Gerät gut zu Gesicht stehen. Schön wäre auch ein integriertes Touchpanel für die Mausfunktion.

Empfehlung Logitech Bluetooth Multi-Device Keyboard K480

Die Bluetooth-Tastatur ist qualitativ sehr hochwertig und funktioniert tadellos mit allen getesteten Apple-Geräten. Für das Urlaubsgepäck ist die Tastatur allerdings auf Grund des Gewichts und der Ausmaße weniger geeignet.

Logitech, www.logitech.de

Preis: € 50, CHF 60 -> Aktueller Preis bei Guenstiger.de und Amazon ( schwarz und weiß )

Vorzüge: Drehschalter verbindet zeitgleich drei Geräte, integrierte Halterung für externe Geräte, stabiler Stand, integrierte Sondertasten, gute Tastenanordnung

Nachteile: Schwer und klobig, etwas schwergängiger Tastaturanschlag, breite Tasten

Ab Mac OS X, ab iOS 5, Bluetooth-Unterstützung

Alternativen: LogitechK810 , KanexMulti-Sync Keyboard

1,7 Note: gut

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014035