1913398

Test Modem für ADSL- und VDSL Draytek Vigor 130

11.03.2014 | 10:00 Uhr |

Wer eine Airport Extreme oder einen anderen Router statt den des Providers verwendet, braucht oft zusätzlich ein DSL-Modem. Für VDSL ist der Vigor 130 geeignet.

Den Vigor 130 bezeichnet der Hersteller Draytek als ADSL / VDSL -Modem, das Gerät ist aber auch ein durchaus leistungsfähiger Router mit Firewall und DHCP-Server , jedoch mit nur einem Ethernet-Anschluss. Das Alleinstellungsmerkmal des Vigor 130 gegenüber anderen DSL-Modems ist die Unterstützung von VDSL und Vectoring . Daher ist er teurer als DSL-Modems wie das DSL-321B ( siehe Test) von D-Link, die sich nur auf ADSL verstehen.

Im Auslieferungszustand des Vigor 130 ist die Option „PPPoE-Passthrough“ aktiviert, sodass man das Gerät ohne weitere Einstellungen zusammen mit einer Airport-Station als reines Modem betreiben kann. Alternativ kann man den Bridge-Modus aktivieren und damit alle Router-Funktionen ausschalten. Dies lässt sich über ein Einstellungsmenü ändern, das man per Webbrowser aufruft. Die Fülle der Optionen überfordert aber Anwender, die nur über technisches Grundwissen verfügen. Das PDF-Handbuch, das wie die Einstellungsseiten nur in Englisch verfügbar ist, erklärt die Einstellungen für den Bridge-Modus nicht hinreichend deutlich. Hilfreich wäre eine Konfigurationsdatei, die man dann nur auf das Gerät übertragen muss. Im Test kommt an unserem DSL-Anschluss anfangs keine Internetverbindung zustande. Erst als uns der schnell reagierende Support von Draytek eine neue Firmware zusendet, klappt alles einwandfrei. Diese ist momentan aber noch nicht offiziell erhältlich (Stand 10. März 2014), soll laut Draytek aber in Kürze verfügbar sein.

Empfehlung Draytek Vigor 130

Anwender, die lieber einen eigenen Router wie eine Airport-Station verwenden anstatt den Router des Providers, und zudem einen VDSL-Zugang haben, bekommen mit dem Vigor 130 eine leistungsfähige Internetverbindung. Allerdings muss die Firmware auf aktuellem Stand sein. Zudem könnte die Konfiguration komfortabler gestaltet sein.

Vigor 130

Draytek

Preis: € 105, CHF 128

Note: 1,8 gut

Leistung (40 %) 1,4       

Qualität/Ausstattung (20 %) 1,3

Handhabung (20 %) 3,0

Ergonomie (20 %) 1,8

Vorzüge: Unterstützt VDSL, auch als Router einsetzbar

Nachteile: Fehler in der Firmware, komplexe Einstellungen

Anschlüsse: 1x DSL, 1x LAN;Stromverbrauch (eigene Messung) 4,9 Watt

Alternativen: Für VDSL keine

www.tkr.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1913398