Von Stephan Wiesend - 15.01.2013, 12:33

Windows-Programme nutzen

Test: PC-Programme am Mac mit Crossover 12

Crossover macht Windows-Programme dank der Technologie Wine mit OS X kompatibel, hat aber einige Kompatibilitätsprobleme. Wir testen die Parallels-Alternative.
Das Prinzip von Crossover ist faszinierend: Mithilfe der Technologie Wine stellt das Tool unter OS X einem PC-Programm alle benötigten Windows-Systembestandteile zur Verfügung. Der Vorteil: Man benötigt kein komplettes Windows-Betriebssystem wie bei Parallels oder Virtual Box und der Bedarf an Arbeitsspeicher und Speicherplatz ist geringer. Die Installation eines PC-Programms ist einfach: Man wählt über das Programm eine Installationsdatei aus und das Tool installiert es in eine so genannte „Bottle“, eine Art Mini-Betriebssystem. Die Achillesferse des Programms: Nicht alle Windows-Programme sind kompatibel und man erfährt dies eigentlich erst durch die Installation. Welche Programme mit Crossover kompatibel sind, soll eigentlich eine Datenbank auf der Hersteller-Homepage aufzeigen.
Leider sind diese Angaben oft veraltet und beziehen sich auf alte oder die Linux-Versionen von Crossover. Obwohl es gerade für Spiele gedacht ist, scheinen hier die meisten Kompatibilitätsprobleme aufzutreten. So misslingt uns der Start der in der Online-Datenbank aufgeführten Spiele Angry Birds Rio und Hitman Absolution. Nur kleinere Grafikprobleme stellen wir dagegen bei der Installation des MMOPRG Rift fest. Problemlos funktionieren in unserem Test der neuen Version 12 einfachere Programme wie Irfan View und Xmedia Recode. Auch die Performance ist hier überzeugend. Das komplexere Adobe Photoshop CS2 für Windows funktioniert einigermaßen, leider blendet sich immer wieder die Werkzeugleiste aus. Die Online-Datenbank erscheint uns allgemein wenig vertrauenswürdig, verlassen kann man sich eher auf die Listen im Installations-Assistenten. Hier sind aktuell 86 Programme als „Unterstützte Anwendungen“ aufgelistet, für weitere 807 Programme gibt es Installations-Tipps von Benutzern. Selbst bei problemlos funktionierenden Programmen muss man aber mit Einschränkungen beim Bedienkomfort leben, so funktioniert etwa Drag-and-drop nicht und durch die Windows-Optik der Programme wirken sie unter OS X wie Fremdkörper. Neu in Version 12 ist vor allem ein integrierter Fenstermanager, der auf Macs die Installation eines X11-Systems ersetzen und bessere Integration in OS X ermöglichen soll. Dieser „Mac Driver“ ist allerdings noch im Betastadium und kann uns nicht überzeugen. So ist das Programm Photoshop CS2 nach Aktivierung dieser neuen Option kaum benutzbar. Zusätzlich bringt die neue Version aber viele kleine Verbesserungen wie Unterstützung für neue Programme und Spiele. Dazu gehören etwa World of Tanks und viele Verbesserungen für Microsoft Office.

Empfehlung Crossover


Crossover bietet eine interessante Alternative zu Parallels und Co., die eingeschränkte Kompatibilität ist jedoch ein starker Nachteil. In der Praxis weiß man erst nach der Installation und einiger Nutzungszeit, ob ein Programm zuverlässig funktioniert.

Crossover 12

Kompatibilitätsprogramm für PC-Programme

Preis: € 51
Note: 2,9 befriedigend
Leistung (50 %)   3,5
Ausstattung (30 %)   2,5
Bedienung (10 %)    3,0
Lokalisierung (10 %)    1,0
Vorzüge: Viele PC-Programme nutzbar, mäßige Systemanforderungen
Nachteile: Eingeschränkte Kompatibilität, gelegentliche Grafik-Probleme
Alternative: Parallels, Vmware, Virtual Box, Boot Camp
Ab OS X 10.6
Codeweavers
www.codeweavers.com
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1667178
Content Management by InterRed