1032623

Mac-Pro-Klon: Pearc Professional Stylence im Test

16.03.2010 | 17:28 Uhr |

Der Mac-Klon Pearc Professional soll die Leistung eines Mac Pro zum kleineren Preis bieten. Wir haben den Pearc getestet und zeigen, ob sich der Kauf eines Mac-Pro-Klons lohnt.

Pearc Professional Stylence
Vergrößern Pearc Professional Stylence

Das Testgerät von Pearc kommt in einem schwarzen Aluminium-Gehäuse der taiwanischen Firma Lian Li. Das Besondere: hinter einer abschließbaren Klappe an der Frontseite befinden sich vier SATA-Festplatteneinschübe. Damit kann man die Massenspeicher so elegant und schnell austauschen, wie beim Mac Pro .

Pearc liefert den Professional Stylence wahlweise mit Core i7 oder Xeon-CPUs von Intel aus. Die Taktfrequenzen liegen zwischen 2,67 bis 3,33 Gigahertz. Unser Testgerät kommt in der Basiskonfiguration mit einem Intel Core i7 920. Die vier Rechenkerne werden mit 2,67 Gigahertz Basistakt betrieben. Durch den Turbo-Modus übertakten die Kerne - je nach geforderter Leistung - auf bis zu 2,93 Gigahertz.

Auch die Grafikkarte stammt aus dem Pearc-Standardpaket. Es handelt sich um eine Nvidia Geforce 9800 GT mit einem Gigabyte Video-RAM.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1032623