1764069

Test: Philips Fidelio AW5000

07.05.2013 | 11:51 Uhr |

Per DLNA statt wie bei Apple üblich per Airplay empfängt der Phillips-Lautsprecher Musik. Der Sound ist ordentlich und füllet ein Wohnzimmer aus.

Es gibt schon eine ganze Reihe von Lautsprechen, die per Airplay direkt Musik von einem iPad oder iPhone sowie einem Mac mit Mac-OS X 10.8 empfangen können. Doch es muss nicht immer Airplay sein, denn auch für das schon länger am Markt erhältliche Streaming-Format DLNA gibt es WiFi-Lautsprecher. Exemplarisch für seine Fidelio Wireless Hifi-Serie, steht der AW5000 von Philips, ein Stereolautsprecher mit angewinkeltem Gehäuse für einen breiteren Stereobasis. Optisch macht der AW5000 einiges her. Das schwarze Gehäuse mit dem gebürsteten Aluminium-Look wirkt modern. An Anschlüssen findet man neben Ethernet auch Wi-Fi und einen AUX-In. Ebenso erfreuen die Tasten für Lautstärke und fünf Senderspeicher auf der Seite mit einer guten Bedienung.

Steuerung nur per App

Leider hat Philips an einer Extra-Fernbedienung gespart und setzt voll auf die Steuerung via App. Leider deshalb, da die Bedienung mit der App noch seine Tücken hat. Die kostenlose App „AirStudio“, erhältlich für iOS- wie auch für Android-Geräte, dient dabei nicht nur zur Steuerung, sondern auch zur Konfiguration, was auch ganz gut funktioniert. Mit der Steuerung ist das eine andere Sache, hier ist die App zumindest für iOS-Geräte noch nicht ganz ausgereift. So muss man sich nicht nur in die unnötig verspielte Steuerung einfinden, sondern die App und der AW5000 verlieren auch schon mal die Verbindung.  Neben Zugriff auf die interne Musikbibliothek des Apple-Players, hat die App auch Internet-Radiostationen im Angebot. Um auch Musik vom Mac aus abzuspielen, liegt eine Lizenz des Media Managers von Twonky bei.

Mit seinem Aluminium-Look macht der Lautsprecher einiges her, auch der Klang ist für seine Preisklasse gut. Nur die Bedienung ist verbesserungswürdig.
Vergrößern Mit seinem Aluminium-Look macht der Lautsprecher einiges her, auch der Klang ist für seine Preisklasse gut. Nur die Bedienung ist verbesserungswürdig.
© Philips

Musikalisch braucht sich der AW5000 nicht zu verstecken und überzeugt mit einem frischen Sound und ordentlich Tiefgang. Das ist in dieser Preisklasse gut, wenn nur nicht die App so enttäuschen würde.

Empfehlung Philips Fidelio AW5000

Für seine Preisklasse bietet der Philips Fidelio AW5000 zwar einen guten Sound. Dafür hapert die Bedienung noch wegen der nicht reibungslos funktionierenden App. Hat Philips dies verbessert, erhält man einen empfehlenswerten Lautsprecher für die kabellose Musikübertragung von iOS- und Android-Geräten.

Fidelio AW5000

Philips, www.philips.de

Preis: € 350, CHF 468

Note: 2,6 befriedigend

Vorzüge: Guter Klang

Nachteile: Fehlerhafte App, nicht mit allen DLNA-Steuerungen kompatibel

Stromverbrauch: Aus 0,37W, Standby 4,7W, Ein 10,8W

Alternativen: Pioneer XW-SMA4 , Raumfeld One

0 Kommentare zu diesem Artikel
1764069