2007689

Test: Produktiver arbeiten mit Better Touch Tool 0.9985

24.10.2014 | 11:50 Uhr |

Tool, das zusätzliche Gesten für Touchpad und Maus nutzbar macht und einige Zusatzoptionen bei der Fenster-Verwaltung bietet.

Moderne Macbook-Touchpads und Apples Magic Trackpad unterstützten noch weit mehr Gesten, als Apple bereitstellt. Mit dem im Hintergrund laufenden Better Touch Tool kann man für Tochpad, Trackpad, Magic Mouse und weitere Eingabegeräte zusätzliche Eingabebefehle definieren. Das Tool unterscheidet dabei zwischen Ein-, Zwei-, Drei-, Vier- und Fünf-Finger Gesten und unterstützt sogar so genannte Tap-Sequenzen. Hier legt man die Bedeutung über die Anzahl und Kombination der Tap-Berührungen fest - beispielweise das Berühren mit zwei Fingern und Tippen mit einem der Finger.

Gut: Animationen erklären bei der Konfiguration jede Geste. Nach der Auswahl einer Geste kann eine zusätzlicher Tastenbefehl ergänzt werden. Belegen kann man die Gesten mit einem Tastenbefehl oder einer vordefinierten Aktion. Über ein Ausklappmenü kann man hier zwischen Dutzenden System-,  Maus- und Programm-Aktionen auswählen - dazu gehören unter anderem das Aktivieren des Ruhezustandes oder Einblenden des Schreibtischs. Zusätzlich unterstützt Better Touch Tool auf Wunsch Fenster-Funktionen, wie sie Windows 7 bietet: Bewegt man ein Fenster zum oberen Bildschirmrand, wird es maximiert, bewegt man es an den linken Bildschirmrand, füllt es die linke Bildschirmhälfte. Vom gleichen Hersteller stammt die App Better Snap Tool, die auf dieses Fenstermanagement spezialisiert ist. Auch eine Leap Motion und die Apple Remote kann das Tool mit neuen Funktionen belegen. Nützlich für CAD-Anwender ist eine Option um eine dritte Maustaste am Trackapd zu simulieren.  Interessant ist die App auch für Yosemite-Nutzer, welche die neue Belegung des grünen Fenster-Buttons als Vollbild-Aktivierung stört. Über den Reiter „Other“ kann man dem grünen Fenster-Button wieder die alte Funktion „Fenster maximieren“ zuweisen. Zusätzlich gibt es vom Anbieter mit BTT Remote eine iOS-App für die Mac-Steuerung per iPhone oder iPad-Touchscreen.

Empfehlung Better Touch Tool

Im Bereich Funktionsumfang und Einstellungsmöglichkeiten ist das Better Touch Tool hervorragend. Empfehlenswert ist die Software aber nur für erfahrene Anwender, Einsteiger wären von den Einstellungsmöglichkeiten schnell überfordert.

Better Touch Tool

Preis: Kostenlos

Note: 2,0 gut

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)   2,0

Bedienung (10%)    2,4

Dokumentation (10%)    2,0

Vorzüge: Viele Funktionen, Animationen erläutern die Gesten

Nachteile: Muss im Hintergrund aktiv sein, unübersichtliche Oberfläche

Alternativen: Jitouch

Ab OS X 10.7

Better Touch Tool

www.bettertouchtool.net

0 Kommentare zu diesem Artikel
2007689