1954868

Test: Speedlink Token Portable

05.06.2014 | 16:58 Uhr |

Mobiler Begleiter für das iPhone, der nicht nur mit Musikwiedergabe überzeugt.

Der mobile Lautsprecher Token Portable von Speedlink ist schön kompakt und tönt trotzdem mit beachtlicher Lautstärke. Er ist gut verarbeitet und hat für den perfekten Halt Gummifüße. Deshalb ist er sehr gut zum Mitnehmen geeignet, falls man in den Biergarten gehen will und das Handy kein angemessenen Klang hat. Einmal verbunden braucht man sein Handy nicht mehr rausholen, weil sich der Lautsprecher mit Knöpfen an der Vorderseite Knöpfe bedienen lässt. Die Anlage verbindet sich über Bluetooth mit dem iPhone - der Hersteller gibt eine Reichweite von über 10 Metern an. Eine Art von Stereo-Anlage entsteht, verbindet man einen zweiten Lautsprecher gleicher Bauart mit einem mitgelieferten Doppelinput-Audiokabel. Es kann auch mal passieren, dass man im Biergarten sein Handy nicht findet und plötzlich ruft der Chef an. Mit dem eingebauten Mikrophon dient der Lautsprecher als Freisprechanlage für das Telefon. Der Speaker kostet je nach Anbieter zwischen 25 und 30 Euro . Wer einen Lautsprecher für unterwegs sucht, der gut funktioniert und günstig ist, ist hier genau richtig.

© Speedlink

Preis: 30 €

Note: 1,8 Gut

Vorzüge: kompakt, schöner Klang, stabiles Gehäuse, Bluetooth, Freisprechanlage, Tasten für Play/Stop und gutes Aussehen

Nachteile: Geringer Bass und lange Ladezeit

Alternativen: Bose SoundLink II, Raikko Lautsprecher

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954868