1962506

Test: Spotlight ergänzen mit Launchbar 6.0

02.07.2014 | 10:01 Uhr |

Produktivitätstool, das wie Spotlight die Festplatte durchsucht und zusätzliche Profi-Funktionen bietet.

Das Funktionsprinzip von Launchbar gleicht Apples Spotlight: Per Tastenbefehl öffnet man eine Suchleiste und gibt hier Suchbegriffe ein oder startet so genannte Aktionen - beispielsweise eine gefundene PDF-Datei per Mail versenden. Vor allem für Power User ist Launchbar einen Blick wert, so kann man Daten kopieren und Zwischenablagen zusammenfügen. Durch diese Aktionen ist das seit 2001 verfügbare  Launchbar etwas komplizierter zu bedienen als Apples Konkurrent, bietet aber deutlich mehr Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten.

Die bei einer Suchanfrage zu berücksichtigenden Dateiordner und Dateiarten legt man über ein funktionsreiches Admin-Programm fest, über das man ebenso die Aktionen verwaltet und konfiguriert. Websuchen sind möglich, die vorgegebenen Suchmaschinen Google, Wikipedia, DuckDuckGo und dict.cc kann man mit eigenen Diensten erweitern. Die aktuelle Version hat der österreichische Hersteller passend zur WWDC überarbeitet, so ist die Oberfläche optisch eleganter und bietet mehrere Themes: inklusive einem neuen, optionalen Yosemite -Theme. Eine Rechner-Funktion ist wie bei der kommenden Spotlight-Ausgabe ebenfalls integriert, Ergebnisse zeigt die Software sofort an. Ist eine Datei ausgewählt, kann man jetzt per Tastenbefehl Infos wie Dateigröße oder Erstellungsdatum abrufen. Erweiterbar ist die Software durch Skripte in beliebiger Skriptsprache, die auf Wunsch im Hintergrund ablaufen - Aktionen von Nutzern will der Hersteller sammeln und auf einer eigenen Seite bereitstellen. Neu bei den mitgelieferte Aktionen ist unter anderem das Bearbeiten von Finder-Tags und Versenden eine Datei per Airdrop.

Empfehlung  Launchbar

Gegen das immer weiter ausgebaute Spotlight hat Launchbar einen immer schwereren Stand, bietet doch Apples vorinstalliertes Tool bereits viele Funktionen uns ist einfacher zu bedienen. Durch Spezialfunktionen und die Erweiterbarkeit durch Skripte ist Launchbar aber immer noch eine interessante Spotlight-Ergänzung.

Launchbar

Preis: € 24
Note: 1,7 gut
Leistung (50%)   1,5
Ausstattung (30%)   2,0
Bedienung (10%)    2,0
Dokumentation (10%)    1,0
Vorzüge: Guter Funktionumfang, erweiterbar
Nachteile: Komplizierter als Spotlight
Alternativen: Spotlight, Alfred
Ab OS X 10.7
Ojective Development
www.obdev.at

0 Kommentare zu diesem Artikel
1962506