2010577

Test: Systemkopien erstellen mit Super Duper 2.7.3

31.10.2014 | 11:13 Uhr |

Bewährte Backup-Software, die das Erstellen bootfähiger Systembackups beherrscht und jetzt auch Yosemite unterstützt.

Neben dem Carbon Copy Cloner ist Super Duper die wohl beliebteste Mac-Software zur Erstellung von bootfähigen Systemkopien. Das einfach bedienbare Programm hat gegenüber seinem Konkurrenten einen interessanten Vorzug: Auch ohne Registrierung kann man mit der Software bootfähige Kopien eines Systems anfertigen. Die Aktualisierung dieses so genannten Klons ist nur mit der registrierten Version möglich, für einmalige Systemkopien ist Super Duper aber auch ohne Registrierung gut brauchbar. Empfehlenswert finden wir bootfähige Systembackups vor allem als Ergänzung zu Apples Time Machine. Fällt die interne Festplatte aus, kann man seinen Mac

von diesem Systembackup starten und sofort weiter arbeiten. Sinnvoll ist ein solches Backup außerdem vor einem Update auf eine neue Systemversion oder beim Austausch einer Festplatte. Backups auf Netzvolumes oder auf eine Time-Machine-Festplatte sind möglich, dabei sichert das Tool die Daten als Imagedatei. Neben der Aktualisierung der Systemkopie, so genannten „Smart Backups“ unterstützt Super Duper das Erstellen eigener Backup-Aufträge. Die Definierung eigener Scripts und das Abändern der mitgelieferten Backup-Aufträge ist allerdings recht kompliziert und für die meisten Anwender wohl nur unter Zuhilfenahme der Dokumentation möglich. An erfahrene Nutzer richten sich auch einige Zusatzoptionen wie das automatische Installieren von Paketdateien nach einem Backup. Ungewöhnlich ist eine so genannte "Sandbox"-Funktion für das schnelle Wiederherstellen eines alten Systemzustandes. 

Beim Funktionsumfang hat sich in den letzten Jahren kaum etwas verändert, neu sind in der aktuellen Version vor allem Anpassungen für Yosemite und viele interne Verbesserungen . Dafür ist das Tool vergleichsweise preiswert und mit älteren Systemen kompatibel. Insgesamt bietet die englischsprachige Software einen guten Funktionsumfang, kann aber nicht ganz mit dem teureren Konkurrenten Carbon Copy Cloner mithalten. So ist unter anderem das Sichern der Rettungspartition neuerer Macs nicht möglich und bei Support-Angebot und Dokumentation ist das teure Konkurrenzprodukt überlegen.

Empfehlung Super Duper

Für regelmäßige Backups ist heute wohl Time Machine die sinnvollere Lösung. Für die Spezialaufgabe der Erstellung eines bootfähigen Backups bleibt Super Duper aber eine günstige und einfach bedienbare Alternative. Vor allem die kostenlos mögliche Erstellung von Systemkopien ist ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Super Duper!

Preis: US$ 28

Note: 2,0 gut

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)   2,4

Bedienung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    2,0

Vorzüge: Klon-Funktion kostenlos nutzbar, niedriger Preis

Nachteile: Fortgeschrittene Funktionen wenig komfortabel

Alternativen: Carbon Copy Cloner

Ab OS X 10.6

Super Duper

www.shirt-pocket.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
2010577