1019406

Moshi Clearguard

26.05.2009 | 14:00 Uhr |

PC-Tastaturen beherbergen oft mehr Bakterien und Pilze als man denkt. Mit einer Schutzfolie kann man die Infektionsherde eindämmen.

Moshi Clearguard
Vergrößern Moshi Clearguard

Die Firma Moshi bietet mit der "Clearguard" eine Schutzfolie an, die exakt auf die Abmessungen der Macbook-Tastaturen zugeschnitten ist und nur einen zehntel Millimeter Dick ist. Beim Kauf muss man allerdings darauf achten, welches Tastaturlayout das Macbook besitzt, denn es gibt Unterschiede in der Anordnung und Größe der Tasten zwischen den einzelnen Sprachversionen.

Zum Test bekommen wir die Folie mit EU-Layout, die auch auf die deutsche Taststur passt. Die Passgenauigkeit ist beeindruckend, die Folie legt sich wie eine dünne Haut über die Tasten. Man erkennt kaum, dass sie überhaupt vorhanden ist, die Tasten wirken lediglich ein wenig "milchig".

Nach anfänglicher Irritation gewöhnt man sich auch an das gummiartige Gefühl, dass man beim Berühren der Tasten verspürt. Die Tastendrücke bleiben exakt und die Schreibgeschwindigkeit leider unter der Folie kaum.

Moshis Clearguard erledigt ihre eigentliche Arbeit gut und zuverlässig. Krümel, Staub oder andere Schmutzpartikel können nicht mehr zwischen die Tasten geraten, und auch der berühmte verschüttete Kaffee kann nicht mehr so leicht zum Supergau führen.

Nach einige Tagen intensiver Nutzung bemerken wir jedoch einen leichten Abrieb, der sich auf der Innenseite der Folie absetzt. Reinigt man die Folie mit warmem Wasser und etwas Spülmittel, ist der Abrieb jedoch schnell wieder verschwunden.

Empfehlung

Die 20 Euro sind gut investiert. Die Folie fällt optisch kaum auf, verändert das Tastengefühl kaum und schützt die Macbook-Tasten nachhaltig vor Verschmutzung. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019406