2011443

Test: Zehn USB-Geräte nutzen mit Trendnet TU2-H10

29.10.2014 | 09:00 Uhr |

Bis zu zehn USB-Geräte kann das Hub verwalten. Auch wenn das Hub seine Arbeit klaglos verrichtet: Es nutzt nur USB 2.0, zudem gibt es eine weitere Einschränkung.

„Warum kein USB 3.0?“ ist wohl die erste Frage, die sich mancher beim Anblick des USB-Hubs TU2-H10 von Trendnet stellt. Grund sind die höheren technischen Anforderungen an einen Hub mit schneller, blauer USB-Schnittstelle. So sind USB-Hubs mit mehr als sieben USB-3.0-Schnittstellen noch selten und teuer. Bis zu zehn USB-2.0-Geräte kann dagegen der TU2-H10 von Trendnet mit einem Mac verbinden - genug für reichlich Peripheriegeräte. Der mit einem Netzteil versehene Hub bietet auf der Vorderseite sechs USB-Ports auf der Rückseite weitere vier Schnittstellen. Zwei dieser Schnittstellen sind schwenkbar, nützlich für USB-Sticks. Betriebsbereitschaft signalisiert eine breite blaue LED-Anzeige auf der Oberseite des Hubs, die wir allerdings unnötig hell finden. Als  anfällig für Kratzer erweist sich außerdem die schwarze Plastikoberfläche des Gehäuses. Immerhin werden durch die Leuchte zugleich acht der Schnittstellen illuminiert und sind so auch im Dunkeln einfach zu finden.

Die Bedienung ist problemlos, verwendbar ist das Hub sowohl mit als auch ohne Netzteil. Laut Datenblatt liefert das Netzteil 2,5 Ampere, genug Energie für mehrere externe 2,5-Zoll-Festplatten. Ein iPad kann über den Hub nicht geladen werden, was der Hersteller eigens erwähnt. Das beherrschen allerdings auch nur wenige Hubs mit Spezial-Schnittstellen (5V) und deutlich stärkerem Netzteil, die es beispielsweise von Anker oder Raidsonic gibt. Für das unkomplizierte Anschließen von Peripherie wie Tastatur, Drucker und USB-Sticks ist der USB-Hub aber völlig ausreichend.

Empfehlung Trendnet TU2-H10

Ein Hub mit USB 2.0-Schnittstellen erscheint zwar veraltet, dafür bietet das unauffällig gestaltete Gerät eine stattliche Anzahl an Schnittstellen und problemlose Nutzung. Lästig finden wir allerdings die unnötig helle LED.

Trendnet TU2-H10

Preis: Euro 36

Note: 2,0 gut

Leistung (50%)   2,0

Ausstattung (30%)   2,0

Bedienung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    3,0

Vorzüge: Viele USB-Schnittstellen, zwei schwenkbare Schnittstellen

Nachteile: Nur USB 2.0, iPad wird nicht unterstützt

Alternativen: Belkin, Unitek, Anker

Trendnet

http://www.trendnet.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
2011443