1037787

E-Books auf iPad und iPhone verwalten und Lesezeichen automatisch abgleichen

28.09.2010 | 17:19 Uhr |

Wenn Sie bereits auf Ihrem iPad elektronische Bücher in der kostenlosen iBooks-App gekauft haben, wundern Sie sich wahrscheinlich nach der Installation der App auf dem iPhone über ein leeres Bücherregal.

iPad ibooks
Vergrößern iPad ibooks
© Apple

Als Nächstes kommt der Gedanke hoch, dass Sie Apple für die gleichen Bücher auf dem iPhone noch mal zur Kasse bittet. Zum Glück nicht. Zunächst müssen Sie auf "Store" tippen und sich mit Ihren iTunes -Zugangsdaten anmelden. Unter "Gekaufte Artikel" erscheint eine Liste der Bücher, die Sie jederzeit und, so oft sie wollen, herunterladen können. Es ist also möglich, ein Buch zeitweise aus der Bibliothek zu löschen (indem Sie auf "Bearbeiten" und auf den schwarzen Löschbutton tippen) und später erneut herunterzuladen.

Wer gleichzeitig auf seinem iPad und dem iPhone Bücher lesen will, kann ber "Einstellungen > iBooks >Lesezeichen synchronisieren" dafür sorgen, dass sich das aktuell gelesene E-Book auf beiden Geräten immer auf der richtigen Seite öffnet. Setzen Sie ein Lesezeichen mit dem Button oben links, wird es künftig auf allen Gerten automatisch abgeglichen. Die iBooks-App merkt sich automatisch die zuletzt geöffnete Seite, wenn Sie ein Buch schließen oder zum Home-Bildschirm zurückkehren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037787