Von Günter Schuler - 17.12.2008, 13:05

URW++

URW++: Großer Bestand an eigenen Schriften

Der in Hamburg ansässige Anbieter URW++ unterscheidet sich von den beiden zuvor aufgeführten in mehrererlei Hinsicht.
Ähnlich wie Linotype hat URW++ einen großen Bestand eigener Schriften. Zum großen Teil basiert dieser auf Schriften, die die Vorläuferfirma URW in den Achtzigern mit ihrer Ikarus-Software digitalisierte. Ergebnis: Auch klassische Schriften im Angebot von URW++, etwa die Gill Sans, sind hausinterne Fertigungen. Ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Anbietern sind unterschiedliche Fontvarianten für Bodytype- und Display-Schriftgrößen. Die Display-Fontvarianten dürften ein nicht unmaßgeblicher Grund sein für die überdurchschnittliche Präsenz von URW-Schriften im Bereich Außenwerbung und Headline-Gestaltung. Besonders gut vertreten sind im URW-Angebot Schriften aus den Beständen der Designerlabels ITC und Letraset. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens sind Firmen-Hausschriften. Mit Schriften von URW++ operieren bekannte Konzerne wie Daimler, die Deutsche Bundesbahn sowie die Telekom.
Auch der Hamburger Hersteller distribuiert seine Schriften in unterschiedlichen Zusammenstellungen. Die Komplettbibliothek dürfte derzeit mehrere Tausend Fonts umfassen. Für Einsteiger sind wie bei anderen Herstellern vergleichsweise preisgünstige Schnupperpakete zu haben. Über die reguläre URW++-Bibliothek hinaus pflegt der Hersteller ambitionierte Spezialreihen, darunter das Angebot der Dutch Type Library. Die DTL-Schriftbibliothek ist auf Textschriften kapriziert und umfasst sowohl neue Entwürfe als auch Neuinterpretationen traditioneller niederländischer Schriftklassiker.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1009737
Content Management by InterRed