1013975

Genius iSlim 2000AF

08.03.2009 | 09:00 Uhr |

Besitzer eines Mac Pro oder eines Mac Mini müssen Out of the Box ohne Webcam auskommen. Wer dennoch sein Chat-Gegenüber mit seinem Antlitz erfreuen möchte, kann eine USB-Webcam verwenden.

Ab Mac-OS X 10.9 unterstützt iChat auch USB-Webcams, die den Standard USB-Videoklasse-Webcam (UVC) unterstützen - so wie die hier getestete Genius iSlim 2000AF, die zwei Megapixel auflöst. Das Gerät lässt sich universell positionieren, entweder auf einem Schreibtisch oder am Rahmen einer Displays. Im Test arbeitet der Autofokus sehr träge und oft unzuverlässig, vor allem wenn man sich aus der Bildmitte bewegt. Einmal scharf, ist die Bildqualität indes zufrieden stellend, wenn auch etwas flau. Das eingebaute Mikrofon ist dagegen etwas besser als das interne Mikro eines iMac. Eine bessere Alternative wäre die Logitech Quick Cam Vision Pro for Mac, allerdings zahlt man für diese Webcam auch das Doppelte. mas

Genius iSlim 2000AF
Vergrößern Genius iSlim 2000AF
© Genius
0 Kommentare zu diesem Artikel
1013975