2205328

Unclutter 2.1: Zwischenablage, Dateispeicher und Notizen in einem

27.06.2016 | 14:58 Uhr |

Unclutter ist ein praktisches Tool, um verschiedene kleine Aufgaben parallel zu erledigen.

Unclutter von Entwickler Eugene Krupnov versteckt sich unauffällig am oberen Bildschirmrand des Macs, optional auch über mehrere Bildschirme oder Spaces hinweg. Fährt man mit der Maus ganz nach oben und macht eine kurze Rollbewegung nach unten, zeigen sich über die Bildschirmbreite hinweg drei Felder, links die Zwischenablage mit Texten und Bildern, die man zuletzt kopiert hat. In der Mitte lassen sich Dateien ablegen, die man eigens aufbewahren möchte. Diese lassen sich auch mit Quickview per Leertaste betrachten. Ganz rechts schließlich finden sich Notizen für beliebige Zwecke, leider ohne Erinnerungsfunktion.

Wie man darauf Zugriff nimmt, ist konfigurierbar.
Vergrößern Wie man darauf Zugriff nimmt, ist konfigurierbar.

Die Reihenfolge der drei Tools lässt sich per Maus verschieben. In den Einstellungen kann man zudem abwählen, welches davon man nicht benötigt und sich beispielsweise allein auf die Zwischenablage konzentrieren. Diese zeigt praktischerweise an, in welchem Programm man eine Kopie in die Zwischenablage vorgenommen hat.

Optional ist eine Synchronisierung über die Dropbox möglich
Vergrößern Optional ist eine Synchronisierung über die Dropbox möglich

Optional macht man seine Einträge über mehrere Geräte hinweg per Dropbox verfügbar, indem man einen Ordner dort als Speicher nutzt. Weitere nützliche Funktionen machen Unclutter 2.1 zu einem alltagstauglichen Tool, das ab OS X 10.10 läuft und im Mac App Store für angesichts des Umfangs günstige 6 Euro zu haben ist.


Was man nicht braucht, kann abgewählt werden.
Vergrößern Was man nicht braucht, kann abgewählt werden.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2205328