945652

Vergleichstest DV-Bridges

09.12.2005 | 11:47 Uhr |

Seit der Einstellung der Firewire-Version der bei Mac-Usern populären Dazzle Hollywoodbridge sieht es in Sachen DV-Bridges auf dem Mac mager aus. Nur das altehrwürdige Formac Studio hält die Fahne der Consumer DV-Bridges weiterhin hoch. Nicht ganz: Wir testen drei DV-Bridges für alle Zwecke, die die Hersteller explizit als Mac-kompatibel bewerben.

Snazzi DV-Bridge II

Kompakt: Eine umständliche Tastenbedienung aber kompakte Größe und umfassende Einstellmöglichkeiten bietet Snazzis DV-Bridge II.
Vergrößern Kompakt: Eine umständliche Tastenbedienung aber kompakte Größe und umfassende Einstellmöglichkeiten bietet Snazzis DV-Bridge II.

Beim nächtlichen Streifzug über die zahllosen fernöstlichen Stände der Cebit entdeckten wir diese ultrakompakte DV-Bridge. Snazzi löst das durch die kompakte Größe verursachte Steckerproblem mit beiliegenden Kabelpeitschen für die Klinkenbuchsen im Metallgehäuse. In der Größe einer sehr flachen 2,5-Zoll-Festplatte bietet das Snazzi-Produkt zusätzlich zur Standardausstattung sinnvolle Regler für Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Lautstärke. Mit diesen kann man das zu digitalisierende Signal in Echtzeit anpassen. Leider ist dies nicht per Drehregler gelöst, stattdessen muss man mit einer Taste die einzelnen Modi umschalten und mit Plus/Minus-Tasten einstellen. Eingeschränktes Feedback geben zwei Leuchtdioden. Immerhin: Die Funktion der Knöpfe und Leuchtdioden ist auf dem Gerät selbst aufgedruckt. Probleme haben wir beim Konfigurieren. Obwohl das Gerät Mac-kompatibel beworben wird, sagt uns die spärliche englische Anleitung nicht, in welchen Modus wir die Snazzi-Bridge für den Mac schalten müssen. Nach einigen Versuchen klappt es im Windows-2000-Modus dann auch mit dem DV-Export zu analog, bei falscher Einstellung (Windows XP, Camera+Others) wird das Bild nach einigen Sekunden langsamer und friert schließlich ein. Der DV-Import von analogen Signalen funktioniert in jedem Modus. Das Umschalten des Modus ist mühsam, da das Gerät keinerlei Feedback gibt, in welchem Modus es sich momentan befindet und ob die Umschaltung erfolgreich war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945652