1547357

Alternative Youtube-Apps für iPhone und iPad

10.08.2012 | 15:22 Uhr |

Mit iOS 6 verschwindet die Youtube-App auf iPhone und iPad. Wir haben uns nach alternativen Youtube-Clients umgesehen

Apple trennt sich immer mehr von Google – erst verschwindet die Karten-App, nun soll es ab iOS 6 auch keine Youtube App auf iPhone, iPod Touch und iPad mehr geben, siehe Artikel „Keine Youtube-App in iOS 6" . Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie von nun auf mobilen Youtube-Genuss verzichten müssen. Alternativ können Sie Youtube auch über den Safari-Browser abrufen und mit einem Tipp auf das Kastensymbol mit Pfeil zum Home-Bildschirm hinzufügen. So habe Sie die Webseite immer als Favoriten parat. Nützliche Zusatzfunktionen, die in der Youtube-App zur Verfügung standen, wie zum Beispiel "Verlauf", fehlen allerdings.
 
Alternativ zur Youtube-App gibt es verschiedene Youtube-Clients. Die meisten brauchbaren Apps sind jedoch kostenpflichtig. Dafür können Sie sich Videos offline anschauen und individuelle Playlisten erstellen. Ohne Youtube-Accout haben Sie bei einigen Apps oft keine Chance, diese zu nutzen.

Unser Favorit fürs iPad ist PlayerTube Pro . Hier zahlen Sie zwar 79 Cent, können sich Videos aber offline anschauen. Für das iPhone Youtube Stream unser Favorit. Die App ist gratis und mit ihr können Sie Playlisten erstellen und Favoriten anlegen.
 
Auf der folgenden Seite finden Sie die wichtigsten alternativen Youtube-Apps in der Zusammenfassung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1547357