1016873

Touch Sports Tennis ’09

03.04.2009 | 12:20 Uhr |

Tennis, "der weiße Sport", hatte einst Einschaltquoten wie die Fußballweltmeisterschaft. Auch bei Videospielen hat sich dieser Ballsport über Jahre etabliert. Touch Sports Tennis ’09 bringt die hektische Sportart günstig auf das iPhone.

Als Boris Becker und Steffi Graf in den Achtzigerjahren die Tenniswelt dominierten, boomte diese Sportart in Deutschland. In beinahe jeder Stadt entstanden Vereine und Trainingsmöglichkeiten. Heute ist das Interesse an dem Sport wieder deutlich abgekühlt. Spanien und die Schweiz streiten sich derzeit um die Weltspitze.

Touch Sports Tennis ’09 soll Grand-Slam-Atmosphäre auf das iPhone bringen. Das Spiel wartet mit aufwändiger 3D-Optik auf und ist zurzeit für schmales Geld im App Store zu haben. Der Spielaufbau ist schlicht gehalten. Es gibt einen Schnellspiel-Modus und einen Turniermodus. Letzterer ist allerdings eine Mogelpackung. Statt um ein Turnier handelt es sich hier eigentlich nur um ein normales Match über mehrere Sätze.

Wenig zu tun

In der einfachen Einstellung helfen Zielkreuze beim Laufen und Schlagen
Vergrößern In der einfachen Einstellung helfen Zielkreuze beim Laufen und Schlagen

Die Steuerung ist annehmbar umgesetzt. Per Fingertipp schickt man die Spielfigur an eine bestimmte Stelle, per Neigung zielt man den folgenden Schlag. Die Spielfigur schlägt automatisch. In einfachen Modus visualisiert Tennis ’09 wohin der Ball fliegen wird, im schweren Modus muss der Spieler dies selbst erahnen.

Besonders viel Umfang bietet Tennis’09 nicht. Außer den beiden einfachen Spielmodi, sechs Spielfiguren und drei Plätzen gibt es nichts zu entdecken. Kein spannendes Turnier, keine Doppel, kein Mehrspielermodus. Den Preis des Eröffnungsangebotes ist Tennis ’09 wert. Als Vollpreisspiel ist der Umfang etwas mager.

Download: Tennis ’09

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016873