1025161

Test Pons Wörterbuch Deutsch-Englisch

13.10.2009 | 10:01 Uhr |

In Zusammenarbeit mit der Paragon Software Group, bekannt für Softwareentwicklungen bei mobilen Geräten und Desktop PCs, vertreibt der PONS Verlag mehrsprachige und optimierte Wörterbücher für Mac-User. Die Wörterbücher sind für die Sprachkombinationen Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Italienisch, Deutsch-Spanisch, Deutsch-Türkisch und Deutsch-Polnisch erhältlich.

Das neue integrierte Sound-Modul ermöglicht nun das Anhören von Wörterbucheinträgen, die von Muttersprachlern gesprochen werden. Das von uns getestete Wörterbuch Deutsch-Englisch verfügt hierbei über rund 117.000 ausführliche Wörterbucheinträge mit Einsatzbeispielen, syntaktischen Angaben und vielen anderen grammatischen Informationen sowie über rund 40.000 unterstützende Sound-Einträge. Das Programm ermöglicht es, beim Lesen von Büchern, Dokumentationen und Webseiten unbekannte Wörter aus jeder Anwendung nachzuschlagen, ohne explizit zum Wörterbuch zu wechseln. Hierbei genügt ein einfaches Zeigen mit dem Cursor auf das gesuchte Wort, um umfangreiche Übersetzungsinformationen zu erhalten. Das funktioniert in den meisten Anwendungen wie Microsoft Office oder Apple Safari einwandfrei, in einigen Anwendungen wie dem Firefox Browser hingegen nicht. In dem eingeblendeten Fenster kann man sich dann die Aussprache anhören sowie hilfreiche etymologische Informationen und Grammatik-Informationen ansehen. Die detaillierten Übersetzungsinformationen werden ferner durch Anwendungsbeispiele und phonetische Transkriptionen ergänzt. Kennt man die exakte Schreibweise eines Wortes nicht, kann man mit Platzhaltern wie "?" oder "*" arbeiten oder die Funktion "Ähnliche Wörter" einsetzen. Das Programm fördert auch das Lernverhalten. Mit dem Vokabelkarten-Quiz kann man eigene Tests erstellen und mehrmals durchführen.

Empfehlung

Für einen fairen Preis erhält man eine brauchbare und einfach zu bedienende Übersetzungshilfe, die kleine Schwächen bei der Anwendungsunterstützung zeigt. Die Wörterbücher kann man online aktualisieren, so dass man sprachlich stets auf dem neusten Stand ist. rw

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025161