953089

iSale 3.1.1 und Garage Sale 2.3.1

13.07.2006 | 14:32 Uhr |

Mit iSale und Garage Sale gibt es zwei Ebay-Tools für den Mac, die das Einstellen von Auktionen komfortabel und übersichtlich machen.

iSale: Klar gegliedert sind bei iSale wie auch bei Garage Sale die Schritte nach der Auktion – vom ersten Kontakt mit dem Käufer bis zur Bewertung.
Vergrößern iSale: Klar gegliedert sind bei iSale wie auch bei Garage Sale die Schritte nach der Auktion – vom ersten Kontakt mit dem Käufer bis zur Bewertung.

Beide bieten viele Funktionen, beispielsweise ein Dash-board-Widget, intelligente Ordner, eine Unterstützung von Ebay-Shops oder das Speichern der Käuferadressen im Adressbuch. Dennoch hat Garage Sale einen Tick mehr zu bieten. So ist die Verwaltung mehrerer Benutzer einfacher.

Spätestens seit dem ersten Juni braucht es eine aktuelle Version von iSale, denn Ebay hat die Anbindung zu externen Programmen geändert. Wer nach dem 30. November iSale gekauft hat, erhält ein kostenloses Update auf die aktuelle Version. Käufer älterer Versionen zahlen rund 17 Euro für das Update.

Schickes Design

iSale bietet nun ebenfalls Designvorlagen für Auktionen an. Den bislang über 50 Designvorlagen von Garage Sale stehen derzeit 19 Designs für iSale gegenüber. Dafür lassen sich mit iSale Auktionen komfortabler erstellen. Denn hier kann man eine Designvorlage wählen und direkt seinen Text hineinschreiben. Bei Garage Sale muss man zunächst nur den Text schreiben und dann in den Vorschau-Modus wechseln, um dort die Wirkung mit den Vorlagen zu betrachten. Dann lässt sich allerdings schnell mit Hilfe einer vertikal laufenden Liste der Designvorlagen das passende Template aussuchen und auch nachträglich noch ändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953089