2162502

Wlan visualisieren: Architecture of Radio

14.12.2015 | 08:16 Uhr |

Als Kunstprojekt zum Thema Infosphere ist eine beeindruckende iOS-App entstanden, die WLAN- und Mobilfunk-Empfang visualisiert.

Die für iPhone und iPad verfügbare App Architecture of Radio liefert beeindruckende Bilder der so genannten „Infosphere“: Nach dem Start zeigt die App auf dem Bildschirm eines iPhone oder iPad in Echtzeit eine Art virtuelle Welt, in die Position aller Sendequellen und Funkwellen in der Umgebung zu sehen sind. In einer 360-Grad-Ansicht kann man die Sender live sichtbar machen, das Tool erfasst dabei jede Bewegung des Mobilgeräts und passt die Anzeige ein. In Form von Wellenformen visualisiert das Augmented-Reality-Tool die Funkwellen. Sowohl Wi-Fi-Router, Mobilfunkmasten als auch Kommunikationssatelliten markiert das Tool und blendet sie in Echtzeit ein. WLAN-Router erscheinen dabei als rote Dreiecke, Mobilfunksender als weiße Striche.

Zu jeder Funkquelle liefert das Tool Informationen wie SSD, Entfernung, Herkunft eines Satelliten und Auftragsart. Überrascht sind wir beim Test etwa von der Fülle an Satelliten, die das Tool über unserem Standort auflistet. Die Visualisierung gelingt der App sehr schnell und flüssig, Speichern kann man Daten jedoch nur als Bildschirmfoto, und das Kamerabild wird leider nicht als Layer mit eingeblendet. Was man ebenfalls vor dem Kauf wissen sollte: Die von Richard Vijgen programmierte App ist eigentlich mehr Kunst-Projekt (entwickelt und präsentiert am Zentrum für Kunst und Medientechnologie ) als Netzwerk-Analysetool. Für das Beheben von Netzproblemen ist die App ungeeignet, da das Tool keine Daten misst, sondern Informationen aus den Online-Datenbanken openCellID, JPLs´s Ephemeris Tables und der Wi-Fi-Datenbank von myLnikow.org kombiniert – sonst könnte die App schließlich auch keine Satelliten orten und ein WLAN-iPad keine Funkmasten orten. Hinweis: Da die App auf GPS-Daten basiert, muss man der App die Ortung des Standorts erlauben.

Fazit: Die Visualisierungen von Architecture of Radio sind beeindruckend. Für das Messen von WLAN-Sendequalitäten eignen sich aber Apps wie Network Analyser oder die Mac-App Netspot weit besser.

Architecture of Radio

Preis: Euro 2,99

Note: 2,0 gut

Leistung (50%) 1,5

Ausstattung (30%)  3,0

Handhabung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    1,0

Vorzüge: Einfache Bedienung, eindrucksvolle Visualisierungen

Nachteile: Keine eigenen Messungen

Alternativen: Network Analyser

Systemvoraussetzung: iOS 9.0

Architecture of Radio im iTunes Store

0 Kommentare zu diesem Artikel
2162502