Von Christian Möller - 17.01.2013, 14:03

Video on Demand

Watchever im Videotest

Watchever ist ein neuer Video-on-Demand-Service. Er kommt gleich zum Start mit Apps für iOS und Android heraus und läuft als Web-Anwendung auch auf dem Mac und PC. Einzigartig in Deutschland: Es gibt eine Anbindung ans Apple TV.
Der Service startet mit einer ganz ordentlichen Anzahl an Kinofilmen und TV-Serien - genaue Zahlen nennt der Anbieter aber nicht. 30 Tage lang kann man Watchever kostenlos testen, danach zahlt man neun Euro pro Monat. Über die iOS App oder Apple TV lässt sich der Service bequem abonnieren und man kann ihn jeden Monat wieder kündigen. Dazu muss man dann allerdings doch wieder iTunes oder die Web-Version bemühen.
Die Filme und Serien sind relativ aktuell, neueste Blockbuster die gerade erst auf DVD erschienen sind, sucht man allerdings vergeblich. Schade ist auch, dass kein Pixar-Film in der Liste ist. Damit hätten wir eigentlich fest gerechnet, denn die Verbindung Apple-Pixar ist offensichtlich und immerhin ist  Apple mit der speziellen Anbindungs ans Apple TV mit im Boot.
Praktisch finden wir die Suchfunktion. Sie findet nicht nur Filmtitel, sondern auch Schauspieler und Regisseure. Filme lassen sich in einer Favoritenliste speichern und bewerten. Es gibt auch eine Anbindung an Facebook.
Auf dem iPad oder iPhone sieht der Service ganz ähnlich aus, wie auf dem Apple TV. Hier gibt es zusätzlich auch einen Offline-Modus. Man kann Filme also komplett herunterladen und später, zum Beispiel im Flugzeug ansehen, wenn man keine Internetverbindung hat.
Toll finden wir, dass man die Tonspur bei fast allen Filmen auf die Originalfassung umschalten kann. Gerade bei britischen oder amerikanischen Produktionen sind die Originaldialoge meist deutlich besser als die deutsche Synchronisierung.

Fazit

Im Test arbeitet Watchever prima. Die Filme starten flott und die Filmqualität ist ok, obwohl nicht alle Filme in HD vorliegen. Einige Male bemerken wir kleine Hänger oder der Film springt ein paar Minuten zurück. Zweimal passiert es uns zur besten Primetime zwischen 20 und 21 Uhr abends, dass wir uns per Browser nicht anmelden können. Dann kommt nur eine lapidare Überlastungsmeldung. Auf dem iPad erscheint diese Meldung allerdings nicht, hier könen wir uns stets problemlos einloggen und Filme anschauen.
Kommentare zu diesem Artikel (4 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für das iPad: Macwelt HD
Neu: Die Macwelt als interaktive Ausgabe für das iPad - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 04/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1668379
Content Management by InterRed