2140530

20 coole Tipps für das Apple TV 4

15.05.2016 | 08:11 Uhr |

Das Apple TV 4 ist deutlich vielseitiger als seine Vorgänger – und bietet sogar so etwas wie eine Benutzerverwaltung. 20 unerwartete Kniffe.

Das Apple TV 4: Apple preist es als das Fernsehen der Zukunft an und ein bisschen davon ist auch wahr. Anbieter von TV-Inhalten, Filmen und Serien bringen Apps für das Apple TV in großer Anzahl heraus, auch als Spielekonsole macht der kompakte Kasten eine gute Figur. Das kann man mit dem Apple TV 4 alles anstellen:

1. Siri sucht (fast) überall

Diese Funktion ist eine der wichtigsten überhaupt, Apple hat sie daher bei der Präsentation des neuen Apple TV Anfang September in aller Ausführlichkeit vorgestellt. Siri sucht quer über Apps nach Inhalten. Das kommt jenen entgegen, die nicht sofort auf dem Schirm haben, ob denn House of Cards bei Netflix oder HBO läuft. Noch nicht umgesetzt, aber fest eingeplant: Siri soll auch in Apple Music suchen – und würde im konkreten Beispiel neben dem Soundtrack für die Serie Songs von Radiohead und den Scorpions finden. Die universelle Suche ist derzeit auf Netflix, Hulu, Showtime und HBO begrenzt, mehr Apps werden folgen, iTunes vermutlich schon bald.

2. Audio-Optionen

Wischt man mit dem Finger auf dem Touchpad der Fernbedienung schnell nach unten, blendet das Apple TV ein Menü für Optionen der Audio-Ausgabe ein. Darin kann man etwa laute Sounds reduzieren, das ist etwa dann sinnvoll, wenn Werbung den Stream unterbricht. Zudem lässt sich der Sound auch an gekoppelte Bluetooth-Peripherie ausgeben.

3. Hartnäckige Einblendungen

Apps wie Youtube oder Hulu bieten die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu den Videos einzublenden, wischt man auf der Fernbedienung nach unten. In einigen Fällen bleibt die Einblendung aber stehen und verschwindet nicht nach einiger Zeit, wie etwa unsere Kollegen der Macworld bei Hulu erlitten. Hier hilft nur, entweder das Video kurz zu stoppen und wieder fortlaufen zu lassen, oder über die Menütaste eine Ebene zurück zu gehen und den Film neu zu starten.

4. Neue Bildschirmschoner regelmäßig laden

Das Apple TV 4 bringt als Bildschirmschoner faszinierende Luftaufnahmen bekannter Gegenden, Aerial genannt. Stets kommen neue hinzu, beziehen kann man sie über die Einstellungen "Allgemein > Bildschirmschoner" und unter "Download New Videos" einstellen, ob man monatlich, wöchentlich oder sogar täglich neue bewegte Bilder auf das Apple TV bekommen will. Eine schnelle Leitung sollte man zu Hause schon haben, manche der Luftaufnahmen umfassen bis zu 600 MB.

5. Eigene Bildschirmschoner auswählen

Will man lieber die eigenen Fotos in den Pausen betrachten, stellt man diese in der Einstellung "Allgemein > Bildschirmschoner > Art des Bildschirmschoners" ein. Unter "Meine Fotos" greift man dabei auf die im Fotostream oder der iCloud-Mediathek gespeicherten Bilder zu, unter Apple Fotos findet man wie schon auf dem "alten" Apple TV, Macs und iOS-Geräten eine Vorauswahl hochwertiger Bilder. Die Option "Privatfreigabe" greift auf Bilder zu, die im eigenen Netz auf einer Freigabe wie einem Macbook gespeichert sind.

6. Wiedergabelisten erstellen

Das Apple TV 4 hat auch Zugriff auf Apple Music. Direkt auf dem TV-Apparat lassen sich Songs einer bestehenden Wiedergabeliste hinzufügen oder eine neue erstellen. Dazu tippt man während der Musikwiedergabe via Touchpad auf die Option "Mehr" und fügt den Song einer Wiedergabeliste hinzu. Diese wird auf alle angeschlossenen Geräte mit der gleichen Apple ID synchronisiert.

7. Zwischen Apps wechseln und sie schließen

Das Betriebssystem tvOS des Apple TV steht auf den gleichen Fundamenten wie iOS. So ist es wenig überraschend, wie man zwischen offenen Apps wechselt: Auf der Fernbedienung den Home-Knopf doppelt drücken und auf dem Touchpad sodann hin und her wischen. Apps schließt man, indem man sie wie auf iPhone und iPad nach oben wischt.

8. Weg damit

Wie von iPhone und iPad will man auch vom Apple TV die ein oder andere App, die nichts taugt wieder löschen. Das Prinzip ist das Gleiche wie auf dem iOS-Gerät: Zur App navigieren und mit einem langen Tipp auf das Touchpad die markierte App und alle anderen zum "Zittern" bringen. Löschen kann man sie nun mit einem Druck auf die Play/Pause-Taste. Ab Werk installierte Apps kann man nicht löschen. Das kennt man ja auch schon von iPhone und iPad.

9. Platz da

Das Apple TV 4 kommt wahlweise mit 32 GB oder 64 GB Speicher für Apps und Inhalte. Anders als unter OS X oder iOS lädt aber eine App nicht komplett beim Kauf herunter, sondern zieht sich im laufenden Betrieb jeweils benötigte Komponenten aus dem Netz. So passen auch auf eine 32-GB-Box mehr Inhalte als man denkt. Trotzdem ist der Platz endlich und ab und an Aufräumen angesagt. Wieviel Platz einzelne Apps benötigt, sieht man in den Einstellungen unter "Allgemein > Speicher verwalten". Dort lassen sich auch nicht mehr benötigte Apps löschen: Einfach das Mülleimersymbol via Fernbedienung drücken.

10. Den Homescreen aufräumen

Um Apps auf dem Homescreen zu verschieben, geht man zunächst so vor, als wollte man die App löschen: Markieren und sie mit einem langen Druck zum zapplen bringen. Nun aber nicht den Play/Pause-Knopf drücken, sondern per Wischgeste das Symbol der App dort hin steuern, wo man es haben möchte.

Lesen Sie im zweiten Teil des Ratgebers, wie Sie mehrere Apple IDs auf dem Apple TV nutzen und es in den Schlaf schicken und neu starten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2140530