2073132

Apple Watch: Einrichten und Einstellungen anpassen

27.04.2015 | 18:03 Uhr |

Sie haben Ihre Apple Watch erhalten? Glückwunsch! Wir gehen mit Ihnen die ersten Schritte mit Ihrer neuen Uhr. Alles Wichtige für Watch-Neulinge.

Wenn Sie einer der wenigen bisherigen Besitzer der Apple Watch sind, müssen Sie sich mit einer ganz neuen Produktkategorie und deshalb auch mit einem Bedienkonzept vertraut machen. Wir helfen Ihnen durch die ersten Schritte mit Ihrer neuen Apple Watch. Zusammen gehen wir durch die Einrichtung, die Grundlagen der Bedienung und durch die wichtigsten Einstellungen Ihrer neuen Apple Watch.

1. Die Watch bereit machen

Wenn Sie die Apple Watch auspacken, finden Sie dort die Uhr, das mitbestellte und bereits angebrachte Armband, ein USB-Ladegerät und das Ladekabel. Um die Apple Watch einzuschalten, halten Sie die Seitentaste gedrückt. Dies ist die Taste unterhalb der Krone (des Drehrades). Ihre Apple Watch startet nun. Aufladen müssen Sie die Uhr nicht zwingend, bevor Sie starten. Der Akku sollte mindestens halb geladen sein. Wenn die Apple Watch hochgefahren ist, befindet sie sich im Einrichtungsmodus.

2. Apple Watch und iPhone verbinden

Ohne Ihr iPhone ist die Apple Watch hilflos. Deshalb ist es der erste und wichtigste Schritt, dass Sie die beiden miteinander bekannt machen und verbinden. Dazu benötigen Sie ein iPhone 5 oder neuer und mindestens iOS 8.2. Sie finden die App "Apple Watch" auf Ihrem iPhone. Diese ist die Brücke zwischen ihrem iPhone und der Appe Watch. Wenn Sie die Watch zum ersten Mal starten, befindet sie sich im im Einrichtungsmodus. Öffnen Sie also die App "Apple Watch" auf Ihrem iPhone. Am besten legen Sie die Watch hierbei bereits an das Handgelenk an.

Schaltet man die Watch das erste Mal ein, will sie sich mit einem iPhone koppeln.
Vergrößern Schaltet man die Watch das erste Mal ein, will sie sich mit einem iPhone koppeln.

Die App begrüßt Sie bereits mit der Option, eine neue Apple Watch zu verbinden. Tippen Sie dazu auf den Knopf "Koppeln starten". Nun nutzt die App die Kamera des iPhone als Scanner. Halten Sie das iPhone oder Ihr Handgelenk mit der Uhr so, dass der Bildschirm der Apple Watch das eingeblendete Rechteck auf dem iPhone-Screen ausfüllt, dass die App anzeigt.

3. Ihre Apple Watch konfigurieren

Hat die App Ihre Watch erkannt, beginnt die Einrichtung. Im Verlauf dieses Prozesses wählen Sie die Sprache, das Handgelenk, an dem Sie die Uhr tragen und den Sicherheitscode. Dieser ist dazu da, die Uhr abzusichern. Dadurch ist sie davor geschützt, dass jemand Ihre Uhr mit einem anderen iPhone verbinden kann oder Ihre Mitteilungen liest. Der Code muss immer dann eingegeben werden, wenn die Uhr vom Handgelenk abgenommen wurde.

4. Krone, Touchscreen und Co: die Bedienung

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, sich mit den wichtigsten Bedienfunktionen auseinander zu setzen. Wie vom iPhone gewohnt, gibt es auch bei der Apple Watch einen Touchscreen. Die Grundlagen in Sachen, Tippen und Wischen sind hier ganz genau so wie beim Smartphone. Bei der Watch gibt es jedoch eine entscheidende Neuerung: der Touchscreen unterstützt das neue "Force Touch". Das bedeutet, dass der Bildschirm druckempfindlich ist.

Die Verbindung zwischen iPhone und Watch klappt kinderleicht durch den Kamerascan der App auf dem iPhone.
Vergrößern Die Verbindung zwischen iPhone und Watch klappt kinderleicht durch den Kamerascan der App auf dem iPhone.

Besonders wichtig und völlig neu ist die "Krone". Dies ist das Drehrad an der Seite. Dies übernimmt gleich mehrere Funktionen. Hiermit können Sie beispielsweise durch Listen scrollen oder zoomen. Die Krone ist gleichzeitig ein Knopf. Dessen Funktion entspricht weitgehend dem Home-Knopf Ihres iPhones, er bringt Sie in das Hauptmenü zurück. Im Ruhezustand ist der Knopf der Krone zugleich der "Aufweckknopf" der Watch. Drücken Sie den Knopf länger, ruft dies Siri auf und erlaubt Sprachbefehle. Drücken Sie die Krone doppelt, um direkt in die zuletzt genutzte App zu springen.

Dritter im Bunde ist der Knopf unterhalb der Krone. Anders als man anhand seiner Form intuitiv denken könnte, entspricht dieser nicht dem Sperr-Knopf des iPhones. Er ist also nicht dazu da, den Bildschirm ein- und auszuschalten. Dieser Knopf hat gleich mehrere Funktionen. Ein einfacher Druck darauf ruft das Favoritenmenü auf, also unsere wichtigsten Kontakte. Drückt man den Knopf zwei Mal, könnte man damit Apple Pay starten - falls es das in Deutschland schon gäbe. Die dritte Funktion des seitlichen Knopfes: drückt man ihn länger, schaltet er die Apple Watch ein oder aus.

5. Die wichtigsten Einstellungen

Wenn die Apple Watch startklar ist und Sie sich mit den Grundlagen vertraut gemacht haben, geht es daran, die Watch nach den eigenen Wünschen zu personalisieren. Sie können die meisten Einstellungen sowohl in der entsprechenden Einstellungen-App auf der Watch ändern oder in der Konfigurationsapp auf dem iPhone.

Schnellmenüs nutzen: Die Apple Watch bietet schnellen Zugriff für wichtige Funktionen: Ziehen Sie den Finger von unten nach oben, öffnen Sie die so genannten "Checks". Dies sind kleine Karten, die wichtige Infos und Einstellungen bereit halten. Dort finden Sie beispielsweise die Musiksteuerung, Ihre Bewegungsdaten und vieles mehr. In der iPhone-App der Watch können Sie Anzahl und Reihenfolge der Checks unter "Meine Uhr" -> "Checks".

Fertig, die Apple Watch ist jetzt einsatzbereit.
Vergrößern Fertig, die Apple Watch ist jetzt einsatzbereit.

Ziffernblatt (Watchface) ändern: Die Watch bietet mehrere virtuelle Ziffernblätter. Um es zu ändern, drücken Sie fest auf das aktuelle Ziffernblatt. Hier können SIe auch die so genannten Kompikationen wählen. Dies sind Zusatzinfos, die unsere Watch neben dem Ziffernblatt anzeigt. Beispiele sind: Mondphase, Kalender oder der Ladezustand.

Uhrzeit oder letzte App zeigen: Der Benutzer hat die Wahl, ob er immer die Uhrzeit sehen will, wenn er die Watch durch Arm heben oder Drücken der Krone aktiviert. Die andere Option: an der letzten Stelle fortsetzen, also beispielsweise wieder die App zeigen, die man zuletzt geöffnet hatte. Dazu gibt es eine Option in den "Allgemein"-Einstellungen der Uhr. Sie lautet: "Beim Armheben". Hier gibt es die Wahl "Vorherige Aktivität fortsetzen". Ist dies eingeschaltet, öffnet sich die zuletzt genutzte App, ist dies aus, sehen Sie immer das Ziffernblatt.

Gangreserve aktivieren: Die Apple Watch hat einen speziellen Stromsparmodus. Dabei wandelt sich die Watch von einer Smartwatch in eine gewöhnliche digitale Uhr, die meisten Funtkoinen sind dann deaktiviert. Bei zehn Prozent Akkustand aktiviert die Uhr diesen Modus automatisch. Wenn Sie schon vorher manuell in diesen Modus wechseln wollen, drücken Sie den seitlichen Knopf länger, um das Ausschaltmenü aufzurufen. Hier gibt es die Wahl zwischen "Ausschalten", "Gangreserve" und "Gerät sperren". Ziehen Sie den mittleren regler nach rechts und die Watch wechselt in den Stromsparmodus.

Apps sortieren: Um App-Icons im Hauptmenü zu verschieben, nutzen Sie einfach die gleiche Technik wie am iPhone: lange auf den Bildschirm tippen und dann die wackelnden Icons so verteilen, wie Sie das möchten.

Info: Apples Benutzerhandbuch der Watch

0 Kommentare zu diesem Artikel
2073132