1802744

Die besten Offline-Apps für den Urlaub

13.08.2013 | 10:48 Uhr |

Mit den City Guides von Tripadvisor haben Sie Stadtplan und Wegbeschreibung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten immer mit dabei und zahlen keine teuren Roaming-Gebühren. iCoon biete ein universales Bildwörterbuch für jedes Land

Tripadvisor Offline City Guides

Bei der Stadtbesichtigung wollen Sie Ihre Stadtpläne immer mit dabei haben, jedoch nicht erst umständlich auseinanderfalten müssen. Doch hohe Roaming-Gebühren wie sie beispielsweise bei der Karten-App anfallen würden, belasten dem Geldbeutel. Die Offline City Guides von Tripadvisor bieten die wohl umfassendste Sammlung an Offline-Stadtplänen, die sogar Metropolen aus Asien, Südamerika oder Nordafrika mit einschließen. Vor der Reise laden Sie sich einfach das Kartenmaterial der gewünschten Stadt auf das iPhone. Außerdem finden Sie in auf der Karte die am besten bewerteten Restaurants und Hotels.

Die besten Apps für den Urlaub
Vergrößern Die besten Apps für den Urlaub

Man kann sich entweder sämtliche Sehenswürdigkeiten in der Nähe oder nur die Highlights anzeigen lassen. Das Beste an der App ist jedoch die Vielzahl an Städten, die unterstützt werden. So gibt es beispielsweise ausführliche Karten von Boston, Chicago, Montreal, Vancouver, Washington D.C, Taipeh, Tokyo, Seoul, Istanbul oder Marrakech. Einige Tickets für bestimmte Touren kann man sich ebenfalls über die App kaufen. Hierfür müssen Sie sich jedoch ins WLAN einwählen. cs   
 
Umfangreiche Offline-Karten weltweit
 
+Umfassendes Kartenmaterial mit vielen Reisetipps
-Englische Sprache
 
Voraussetzung: iPhone 3GS (ab iOS 5.0)
Hersteller: Tripadvisor
Preis: Kostenlos
 
Wertung: 1.5

iCoon

Für fast alle Übersetzungs-Apps benötigen Sie eine mobile Datenverbindung. iCoon funktioniert offline und überall. Bei dieser App handelt es sich nämlich um ein globales Bilderwörterbuch. Es umfasst etwa 500 Symbole des Alltags aus den Kategorien wie Kleidung, Hygiene, Gesundheit, Geld, Behörden, Unterkunft oder Essen. Beim Tipp auf das Symbol wird es vergrößert angezeigt. Auf diese Weise kann man sich in der Region verständigen.

Die besten Apps für den Urlaub
Vergrößern Die besten Apps für den Urlaub

Bei einigen Symbolen ist jedoch die Bedeutung nicht ganz klar. In der Kategorie „Gesundheit“ hätten wir uns noch einige Icons mehr gewünscht. So fehlt beispielsweise ein Symbol für „Ohrenschmerzen“. Auch die Möglichkeit, auf einzelne Körperteile bei Krankheiten zu zeigen, fehlt. Dafür, dass die App kostenpflichtig ist, ist das eine Schwachstelle.

Universalwörterbuch mit Symbolen
 
+Viele Alltagskategorien
-Einige Symbole unverständlich
 
Voraussetzung: iPhone (ab iOS 3.0)
Hersteller: Amberpress
Preis: 0,89 Euro
 
Wertung: 2.8

Wikihood

Wie heißt diese Kirche und was ist daran so besonders? Mit Wikihood haben Sie sämtliche Infos über Geschichte und Hintergründe zu den Bauwerken in Ihrer Nähe immer dabei. Die App verweist auf Wikipedia-Artikel und stellt auch Bezüge zu Personen oder anderen Bauwerken her. Umfangreiches Bildmaterial gibt es ebenfalls.

Die besten Apps für den Urlaub
Vergrößern Die besten Apps für den Urlaub

Wer die Informationen auch ohne Mobilfunkverbindung zur Verfügung haben will, kann bestimmte Offline-Pakete buchen. Diese kosten zwischen 0,89 Euro und 2,69 Euro. Je nach Paketgröße belaufen sich die Artikel dann auf eine bestimmte Anzahl und erstrecken sich auf einen begrenzten Radius. Die App lieferte uns stets sämtliche wichtige Infos, allerdings stürzte sie im Test mit dem iPhone 4S manchmal ab. cs
 
Offline-Wikipedia-Artikel
 
+Bezüge zu Personen und anderen Bauwerken
-Teilweise Abstürze
 
Voraussetzung: iPhone (ab iOS 3.0)
Hersteller: Dr. Stephan Gillmeier, Andreas Hölzl
Preis: Kostenlos (Basisversion)
 
Wertung: 1.5

SayHi Translate

Say Hi unterstützt über 100 Sprachen. Wenn man die gewünschte Sprache eingestellt hat, funktioniert die Übersetzung-App ähnlich wie Siri: Man diktiert dem Programm den Satz oder das Wort, das man übersetzt haben möchte und Say Hi liefert die Variante in der anderen Sprache. Das hat den Vorteil, dass man in Ländern mit anderer Schriftsprache dem Kellner oder Hotelportier das iPhone direkt unter die Nase halten kann und er nur noch in das Mikrofon zu sprechen braucht. Den Satz kann man sich dann auf Wunsch auch noch einmal von der App vorlesen lassen. Der Nachteil ist jedoch nicht nur die Tatsache, dass man eine Internetverbindung braucht.

iTranslate
Vergrößern iTranslate

In unserem Test verstand die App manche Satzkonstruktionen nicht. So wurde der Satz „Empfehlen Sie mir bitte ein Gericht ohne Fleisch“ im Russischen falsch übersetzt. Say Hi hat ebenfalls Schwierigkeiten, wenn man deutsche Sätze mit der fremden Sprache mischt, beispielsweise „Was ist Irish Stew“?  Einige Sprachen wie Ukrainisch muss man zudem hinzukaufen. Bei einer kostenpflichtigen App hätten wir uns in dieser Hinsicht mehr erwartet.

Übersetzungs-App nach Siri-Art
 
+Viele Sprachen, Sätze vorlesen
-Versteht manche Satzkonstruktionen nicht
 
Voraussetzung:  iPhone 3GS (ab iOS 5.0)
Hersteller: SayHi Translate
Preis: 0,89 Euro
 
Wertung: 3.2

Marco Polo Travel Guides

Die MarcoPolo Reiseführer gibt es nur für das iPhone, Telekom-Kunden erhalten sogar einen Reiseführer gratis und können zwischen einem reichhaltigen Angebot wie beispielsweise Amsterdam, Andalusien, Dubai, Budapest, New York, Rom, Venedig, Florenz, Dresden oder Ostsee Mecklenburg Vorpommern wählen.  Ansonsten kosten die Reiseführer 4,95 Euro, was immer noch preiswerter als die Büchervariante ist. Den Reiseführer lädt man sich samt Kartenmaterial direkt auf das iPhone, hierfür sollte man eine schnelle WLAN-Verbindung haben. Nun stehen sämtliche Inhalte offline zur Verfügung, teure Roaming-Gebühren fallen nicht an.

Die besten Apps für den Urlaub
Vergrößern Die besten Apps für den Urlaub

Die Reiseführer sind ähnlich aufgebaut, wie man es von der gedruckten Variante her kennt. Der Inhalt gliedert sich in die Rubriken „Sehenswertes“, „Essen & Trinken“, „Übernachten“, „Kinder“, „Insider Tipps“, „Einkaufen“ und „Touren“. Sämtliche Ziele sind ausführlich beschrieben und bebildert. Über einen Menüpunkt lassen sie sich auch auf der Karte anzeigen. Die Straßennamen sind allerdings etwas unscharf. Bei den Hotels zeigt die App sogar Internetadresse und Telefonnummern an. cs
 
Umfangreiche Reiseführer mit Offline-Karten
 
+Viele Infos, Offline-Funktion
-Straßennamen etwas unscharf
 
Voraussetzung: iPhone 3GS (ab iOS 5.0)
Hersteller: Mairdumont
Preis: 4,49 Euro
 
Wertung: 1.2

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802744