1051360

iPhone-Backup für unterwegs

23.06.2010 | 11:14 Uhr |

Streiken iPhone, iPad oder iPod Touch unterwegs und müssen wiederhergestellt werden, lassen sie sich per Backup schnell wieder fit machen. Unser Ratgeber zeigt, wie man Backups auf einen USB-Stick überträgt und die Daten auf dem iOS-Gerät wieder herstellt.

Dank iPhone, iPod Touch und iPad hat sich für viele Reisende das Mitschleppen eines Notebooks erledigt. Alle wichtigen Daten kann man einfach und platzsparend dabei haben. Streikt das Gerät aber unterwegs, ist guter Rat teuer. Zwar kann man es in einem Internet-Café an Mac oder PC mit iTunes wiederherstellen, die persönlichen Daten sind dennoch weg. Nur wer Apples kostenpflichtigen Online-Dienst Mobile Me verwendet, kann Adressen und Termine wiederbekommen, wenn er die Push-Option nutzt. Einfacher ist es, ein Backup auf einem USB-Stick mitzunehmen. Es lässt sich unterwegs über einen PC oder Mac auf das wiederhergestellte iPhone bringen, das Gerät ist wieder einsatzbereit. Wir zeigen, wie Sie das Backup anlegen, speichern und im Notfall nutzen.

iPhone synchronisieren, Backup kontrollieren

Das im Folgenden beschriebene Vorgehen funktioniert plattformübergreifend. Es ist egal, ob Sie zu Hause einen Windows-PC oder Mac nutzen, Backup und die spätere Wiederherstellung können auf unterschiedlichen Systemen laufen. Normalerweise legt iTunes automatisch ein neues Backup an, sobald ein Gerät synchronisiert wird. Vor der Abreise stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle iPhone-OS-Version und das aktuelle iTunes nutzen. Synchronisieren Sie Ihr Gerät. Wählen Sie unter Mac-OS X im iTunes-Menü die Option "Einstellungen" und hier "Geräte". Unter Windows finden Sie "Einstellungen" im Menü "Bearbeiten". Das Fenster sollte Ihre Geräte und den Zeitpunkt des letzten Backups anzeigen. Liegt der zeitlich weit zurück, klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste in iTunes unter "Geräte" auf den Namen des iPhone, unter Mac-OS X bei gehaltener ctrl-Taste, und wählen Sie im Kontextmenü "Speichern" (Windows) beziehungsweise "Sichern" (Mac-OS X). Das Backup wird jetzt angelegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051360