1177334

Cortado: Drucken ohne Air Print zu nutzen

10.09.2011 | 10:27 Uhr |

Die kostenlose App Cortado bietet neben Cloud-Funktion und Verschlüsselung auch Unterstützung für sämtliche gängigen Netzwerkdrucker - ganz ohne Air Print

Die kostenlose App Cortado Workplace bietet nicht nur die ebenfalls kostenlose Nutzung eines 2 Gigabyte großen Cloud-Volumes (mehr Speicher gibt es kostenpflichtig), sie nutzt auch Apples Hardwareverschlüsselungs-API zur sicheren Aufbewahrung lokaler Daten am iPhone. Die beiden Funktionen allein machen die App zu einem Muss für Anwender, die unterwegs sensible Daten am iPhone mitnehmen.

Druckfunktion ohne Air Print

Einfach klasse ist die Druckfunktion, die ebenfalls integriert ist. Der Benutzer muss lediglich einen Drucker zur Verfügung haben, der im lokalen Netzwerk Druckjobs annimmt, ob Netzwerkgeräte, USB-Drucker am Router oder PCs mit Freigabe. Cortado hat seiner Lösung Treiber aller gängigen Modelle beigepackt. Wir zeigen, wie Sie die Druckfunktion einrichten und verwenden.

Cortado für den Druck vorbereiten

Auch wenn Sie ausschließlich die Druckfunktion von Cortado Workplace nutzen wollen, müssen Sie beim ersten Start der App zunächst einen kostenlosen Account einrichten, dann haben Sie auch optionalen Zugriff auf ein Cloud-Volume mit zwei Gigabyte Speicher. Cortado unterstützt die Datenübernahme aus vielen Apps per "Öffnen in", alternativ lassen sich von Mac oder PC Dokumente über iTunes’ Dateifreigabe auf das iPhone bringen. Dazu kommen Daten aus der Cortado-Cloud.

Die Bestückung mit Dokumenten, die im lokalen Netzwerk oder unterwegs gedruckt werden sollen, ist demnach einfach gemacht. Cortado erlaubt die Einrichtung eines Druckers unterwegs oder im lokalen Netzwerk, eingerichtete Drucker kann sich die App "merken". Wählen Sie zunächst in der App "Lokales Laufwerk", und aktivieren Sie hier ein Dokument, das sich in Cortado Workplace befindet. Tippen Sie dann unten rechts das kleine Werkzeugkastensymbol an, die App öffnet das Tool-Fenster. Tippen Sie auf das kleine Druckersymbol.

Im Dialog sind unter "Bekannte Drucker" noch keine Ausgabegeräte zu finden, sie sind zuerst über "WLAN-Drucker verwalten" anzulegen, dann stehen sie zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177334