2118188

Das Kontrollzentrum von iOS 9

21.09.2015 | 11:00 Uhr |

Das Kontrollzentrum bietet eine sehr nützliche Auswahl an Standardfunktionen, die sonst auf diverse Einstellungen und Apps verstreut sind

Um es gleich vorwegzunehmen: Das Kontrollzentrum hat sich in iOS 9 kaum verändert. Es sind vor allem zwei Knöpfe im Musikplayer hinzugekommen. Das ändert nichts daran, dass die kleine Schaltzentrale auch in iOS 9 eine prima Hilfe ist, da sie einen schnellen Zugriff auf einige oft benötigte Einstellungen und Tools erlaubt.

Alles unter Kontrolle

Wischen von der unteren Bildschirmkante nach oben öffnet das Kontrollzentrum. Über dessen Einstellungen können Sie ausschalten, dass man es vom Sperrbildschirm oder von Apps aus erreicht.

Wichtige Funktionen sind schnell erreichbar. Der Musikplayer hat zwei neue Tasten. (links) Tippen Sie auf das Airdrop-Feld, um die Funktion an-und auszuschalten. (links mitte) Tippen Sie auf das Airplay-Feld, um ein Gerät für die Ausgabe zu wählen. (rechts mitte) Sind Airdrop oder Airplay aktiv, wird die Schrift weiß und zeigt die Einstellung. (rechts)
Vergrößern Wichtige Funktionen sind schnell erreichbar. Der Musikplayer hat zwei neue Tasten. (links) Tippen Sie auf das Airdrop-Feld, um die Funktion an-und auszuschalten. (links mitte) Tippen Sie auf das Airplay-Feld, um ein Gerät für die Ausgabe zu wählen. (rechts mitte) Sind Airdrop oder Airplay aktiv, wird die Schrift weiß und zeigt die Einstellung. (rechts)

In einigen Apps öffnet man es leicht versehentlich, wenn man am unteren Bildschirmrand arbeitet, etwa beim Scrollen von Seiten. Auf dem normalen iOS-Home-Screen bleibt es immer erreichbar. Die Funktionen sind auf iPhone und iPad etwas anders angeordnet, aber im Wesentlichen identisch.

In den Einstellungen für das Kontrollfeld lässt sich der Zugriff darauf für den Sperrbildschirm und innerhalb von Apps verbieten.
Vergrößern In den Einstellungen für das Kontrollfeld lässt sich der Zugriff darauf für den Sperrbildschirm und innerhalb von Apps verbieten.

In der oberen Reihe des Kontrollzentrums können Sie mit einem Fingertipp den Flugmodus, WLAN, Bluetooth und Nicht stören steuern. Ein fünfter Button zeigt auf dem iPhone die Stummschaltung, auf dem iPad alternativ auch die Ausrichtungssperre, falls die Stummschaltung mit dem Seitenschalter verknüpft ist. Ist eine Funktion aktiv, erhält ihr Icon einen hellen Hintergrund. Dazu finden Sie im Kontrollzentrum einen Schieber für die Bildschirmhelligkeit und die Steuerung der Wiedergabe von Musik, Podcasts und Filmen. Tippen Sie im Player auf den Titel, um die zugehörige App zu öffnen. Für Musik hat Apple in iOS 9 Buttons für Favoriten-und Freigabefunktion integriert.

Auf iPads mit Seitenschalter können Sie dessen Aufgabe anpassen. Die jeweils andere Funktion erscheint dann im Kontrollzentrum.
Vergrößern Auf iPads mit Seitenschalter können Sie dessen Aufgabe anpassen. Die jeweils andere Funktion erscheint dann im Kontrollzentrum.

Airdrop und Airplay

Für Airdrop und Airplay sind ebenfalls Tasten vorhanden. Beide öffnen ein Menü, über das sich die Funktionen konfigurieren lassen. Bei Airdrop können Sie wählen, ob das Gerät für jeden oder nur für Kontakte im Adressbuch sichtbar sein soll. Im Airplay-Menü stehen alle Geräte im lokalen Netz zur Auswahl, um die Ausgabe darauf zu aktivieren. Sind Airdrop oder Airplay aktiv, wird die Schrift auf den Tasten weiß und beschreibt die gewählte Option.

Da neuere iPads keinen Seitenschalter mehr haben, erscheinen im Kontrollzentrum beide Knöpfe für Stummschaltung und Ausrichtung.
Vergrößern Da neuere iPads keinen Seitenschalter mehr haben, erscheinen im Kontrollzentrum beide Knöpfe für Stummschaltung und Ausrichtung.

Nützliche Apps

In der unteren Reihe finden Sie im Kontrollzentrum Tasten zum Aufruf der Uhr (öffnet sich im Timer-Modus) und der Kamera-App. Auf dem iPhone kommen an dieser Stelle noch die Nutzung des LED-Blitzes als Taschenlampe und der Rechner hinzu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118188