993613

Suchen im Finder

04.04.2008 | 09:05 Uhr |

Im aktuellen Ordner oder auf dem gesamten Computer suchen

icon Finder
Vergrößern icon Finder

Im Ordner suchen

Jedes im Finder geöffnete Fenster hat ein Eingabefeld für einen Suchbegriff. Gibt man einen Begriff ein, sucht der Finder automatisch im aktuellen Verzeichnis. Die Kategorien bei den angezeigten Ergebnissen sind etwas anders als im Spotlight-Fenster. So erscheinen beispielsweise unter "Dokumente" nur Text- und Word-Dateien, andere Dateiformate sind unter "Andere" aufgelistet. E-Mails, Adressen und Termine werden bei dieser Suche nicht berücksichtigt.

Andere Orte

Oberhalb der Liste mit den Suchergebnissen blendet der Finder eine Leiste ein, über die man den Suchbereich ändert. "Server", "Computer" und "Privat" erscheinen hier standardmäßig. Um ein anderes Volume oder einen anderen Ordner zu durchsuchen, klickt man auf "Andere". Hier sind die verfügbaren Volumes aufgelistet, Ordner fügt man mit einem Klick auf das Plussymbol der Liste hinzu.

Suche verfeinern

Um die Suche weiter einzugrenzen, klickt man auf das Plussymbol rechts neben "Sichern". Der Finder blendet eine Leiste ein, in der man über Aufklappmenüs ein weiteres Kriterium festlegt. So kann man beispielsweise nach einem Zeitraum suchen, in dem die gesuchten Dateien erstellt, geändert oder zuletzt geöffnet wurden. Durch einen Klick auf das Plussymbol rechts in der Leiste lassen sich weitere Kriterien hinzufügen. Gefunden werden die Objekte, die alle Bedingungen erfüllen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993613