2134992

Familientarife im Vergleich - Red+ und MagentaOne

21.10.2015 | 08:30 Uhr |

In Deutschland werden Familientarife immer beliebter. Welcher Anbieter liefert den besten Tarif? Wir ziehen den Vergleich.

Der Vorteil der Familientarife: Statt sich mit vielen verschiedenen Rechnungen rumzuschlagen, kann man nur einen Vertrag abschließen, der viele verschiedene Bereiche abdeckt. Wir haben uns die Angebote der Telekom und von Vodafone einmal genauer angesehen.

Telekom FamilyCard

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden die „FamilyCard“ an. Mit diesem Tarif kann man mit Familienmitgliedern vergünstigt telefonieren. Im Vergleich zu den Magenta-Mobil-Tarifen kann man damit sogar noch zehn Euro im Monat sparen. Voraussetzung dafür ist aber mindestens ein Magenta-Mobil-Vertrag.

FamilyCard S, M und L

Bestehende Magenta-Mobil-Tarife der Telekom können um die FamilyCard erweitert werden. Dabei stehen dem Anwender drei verschiedene Varianten zur Verfügung. Für den FamilyCard S -Tarif fallen monatliche Kosten in Höhe von 19,95 Euro an. Dafür erhält man 500 MB LTE-Datenvolumen. Die mittlere Variante kostet 29,95 Euro pro Monat und nennt sich FamilyCard M . In diesem Tarif sind 2 GB LTE-Datenvolumen enthalten. Der größte Tarifumfang kommt mit der FamilyCard L , die für 39,95 Euro erhältlich ist und bietet 4 GB LTE-Datenvolumen.

Der Kunde erhält zusätzlich eine SIM-Karte mit eigener Rufnummer , mit welcher der Partner in alle deutschen Netze kostenfrei telefonieren kann. Wie für solche Familientarife üblich, erhält der Hauptvertragspartner eine einzige Rechnung.

Family Card S

Family Card M

Family Card L

Telefon und SMS Flat in alle Netze  

Telefon und SMS Flat in alle Netze

Telefon und SMS Flat in alle Netze

500 MB Highspeed-Volumen

2 GB Highspeed-Volumen

4 GB Highspeed-Volumen

Internet Flat mit bis zu 150 MBit/s (LTE 150)  

Internet Flat mit bis zu 150 MBit/s (LTE 150)

Internet Flat mit LTE Max

Music Streaming (Spotify) 3 Monate kostenlos testen

Music Streaming (Spotify) 3 Monate kostenlos testen  

Music Streaming (Spotify) 3 Monate kostenlos testen  

19,95 Euro im Monat  

29,95 Euro im Monat

39,95 Euro im Monat

2 Jahre Mindeslaufzeit

2 Jahre Mindeslaufzeit  

2 Jahre Mindeslaufzeit  


Beispiel:
Wenn der Kunde bereits einen Magenta-Mobil-Tarif bei der Telekom abgeschlossen hat, entstehen monatliche Fixkosten. Für den MagentaMobil S -Tarif zahlt man 29,95 Euro pro Monat. Der Kunde kann den bestehen Tarif um den FamilyCard S-Tarif erweitern, sodass weitere 19,95 Euro pro Monat anfallen. Inklusive ist eine Zusatzkarte, mit der man frei in alle deutschen Netze telefonieren und kostenlos SMS-verschicken kann. Der Tarif hat eine Laufzeit von 24 Monaten

Festnetz und Mobilfunk kombiniert: Magenta One

Die Telekom bietet die Kombitarife „ Magenta 1 “ in drei verschiedenen Versionen an: S, M und L. Es handelt sich bei dieser Art von Tarifen um eine Kombination von Festnetz- und Mobil-Tarifen.

Wenn man sich für einen solchen Tarif entscheidet, schreibt die Telekom zehn Euro pro Monat auf die Mobilfunkrechnung gut. Somit kann man 120 Euro im Jahr sparen. ­Solche Preisnachlässe erhält der Kunde jedoch erst, wenn sie einen Mobilfunkvertrag mit Basiskosten von monatlichen Mindestkosten von 29,95 Euro und einem IP-Festnetzvertrag abschließen.

Alternativ können Bestandskunden bei der Telekom den gewünschten Tarif dazu buchen oder die bereits vorhandenen Kombi-Tarife auf Magenta One umstellen. Bei den Tarifen differenziert die Telekom wie bei der Kleidergröße: Schließt man den „ Magenta 1 S “ Vertrag ab, erhält man das kleinste Paket der Telekom. Darin enthalten sind Telefon- und SMS-Flat in alle Netze, 500 MB mit bis zu 150 MBit/s. Zu Hause hat man zudem eine Festnetz-Flat und die Internet-Flat daheim bietet eine Bandbreite von bis zu 16 MBit/s.  Der „ Magenta 1 M “-Tarif hat den gleichen Umfang wie der „Magenta 1 S“, allerdings erhält man bei dem diesem zu Hause eine schnellere Bandbreite von bis zu 50 MBit/S. Zudem schließt der Vertrag das Entertain-Comfort-Paket mit ein: 100 Sender, von denen 23 HD-Sender empfangen werden können. Außerdem kommt noch ein HD-Receiver mit einer Festplattengröße von 500 GB dazu.

Der umfangreichste Tarif ist der „ Magenta 1 L “. Im Gegensatz zum „M“-Tarif, bietet dieser eine Internet-Flat von bis zu 100 MBit/s. Das Entertain Comfort bietet anstatt 23 HD-Sendern mehr als doppelt so viele: insgesamt lassen sich 47 HD-Sender empfangen. Der HD-Receiver mit 500 GB Speicher ist natürlich auch im „L“- Tarif vorhanden.

Hier noch einmal die drei Magenta-One-Tarife im Vergleich:

Tarifname

Magenta 1 S

Magenta 1 M

Magenta 1 L

enthält die Tarife

Magenta Mobil S, Call & Surf Comfort IP, Magenta 1 Paket-Vorteil   

Magenta Mobil S, Entertain Comfort IP mit VDSL 50, Magenta 1 Paket-Vorteil

Magenta Mobil S, Entertain Comfort IP mit VDSL 100 TV, Magenta 1 Paket-Vorteil

Leistungen

Telefon- und SMS-Flat in alle Netze, 500 MB mit bis zu 150 MBit/s Festnetz-Flat, Internet Flat mit bis zu 16 MBit/s     

Telefon- und SMS-Flat in alle Netze, 500 MB mit bis zu 150 MBit/s Festnetz-Flat, Internet Flat mit bis zu 50 MBit/s , Entertain Comfort: 100 Sender, darunter 23 HD-Sender , HD-Receiver mit 500 GB Speicher

Telefon- und SMS-Flat in alle Netze, 500 MB mit bis zu 150 MBit/s Festnetz-Flat, Internet Flat mit bis zu 100 MBit/s , Entertain Comfort: 100 Sender, darunter 47 HD-Sender, HD-Receiver mit 500 GB Speicher

Monatspreis 1.-6. Monat (Online-Buchung)

49,90 Euro

59,85 Euro

64,85 Euro

Monatspreis 7.-24.Monat (Online-Buchung)

54,90 Euro

69,85 Euro

79,85 Euro

Vertragsdauer

2 Jahre

2 Jahre  

2 Jahre  

Gesamtkosten 2 Jahre

1.287,60 Euro  

1.616,40 Euro

1826,40 Euro

Monatlicher Durschnittspreis

   

Wer bei der Telekom noch einen Complete-Mobil-Vertrag nutzt, sollte sich den Umstieg auf einen Magenta Tarif gut überlegen. Besonders die sehr begehrte zweite SIM-Karte (Multi-SIM) ist nicht Bestandteil eines gewöhnlichen Magenta-Mobil-Tarifs. Auch eine Hotspot-Flat, mit der man auf sämtliche von der Telekom bereitgestellten Hotspots Zugriff hat, gehört nicht dazu. Lediglich der MagentaMobil L Plus Tarif beinhaltet zwei MultiSIMs, die Hotspot-Flat und Extras für den Aufenthalt im Ausland, ist aber für Anwender im Inland eher weniger nützlich. Der recht gute LTE-Ausbau des Telekom-Netzes lässt die fehlenden WLAN-Hotspots verschmerzen.

Vodafone lässt Datenvolumen aufteilen: Red+:

Über sogenannte „Datenfamilien“ will Mobilfunkanbieter Vodafone gebündelte Mobilfunkverträge anbieten . Hierbei hat der Kunde die Möglichkeit, über eine Hauptkarte das verfügbare Datenvolumen unter einer bestimmten Anzahl von Nutzern aufzuteilen. In den USA ist das Prinzip der „Mobile Share Data Plans“ dahingegen schon länger üblich.

Unter dem Namen „ Red+ “ können Datenfamilien frei über ihr monatliches Gesamtvolumen bestimmen und untereinander aufteilen. Damit haben Eltern die Möglichkeit, ihren Kindern gewisse Grenzen für das Surfen im Internet zu setzen oder bei  Bedarf sogar mehr Volumen nachzureichen.

Neukunden einer „Red+ Allnet“- oder einer „Red+“-Data-Karte erhalten zudem in den ersten beiden Vertragsmonaten 20 Gigabyte Datenvolumen extra. Anschließend können die Administratoren daheim frei das Datenvolumen verwalten.

Damit können Sie das über einen Vertrag geregelte Datenvolumen auf bis zu insgesamt fünf verschiedenen Geräten nutzen.

Die Preise variieren und sind vor allem von der Wahl der Geräte abhängig. Unter anderem kann man zwischen Samsung Galaxy S6 und Samsung Glaxy Tag A 9,7 LTE, Samsung Galaxy S6 Edge und Samsung Galaxy Tab S2 9.7 LTE wählen.

Möchten Sie beispielsweise einen Tarif des Produkts Red+ mit iPhone 6 und iPad Air 2 abschließen, fallen zunächst einmalige Kosten von 199,78 Euro an. Monatlich müssen weitere 79,99 Euro bezahlt werden. Dafür können Sie 4 GB Datenvolumen pro Monat auf zwei Geräte verteilen, haben eine Internet-Flat mit 225 Mbit/s, sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze.

Einmalig

Monatlich

iPhone 6 (16 GB)

9,90 Euro

-

iPad Air 2 (16 GB)

129,90 Euro

-

iPhone 6 Tarif

29,99 Euro

74,99 Euro

iPad Air Tarif

29,99 Euro

25,00 Euro

Gesamtkosten

199,78 Euro

(99,99 Euro)

Rabatt

-

-5,00 Euro (Wechselbonus)

-

-7,50 Euro (Aktionsrabatt)

-

-7,50 Euro (Online Rabatt)

Gesamtkosten

s.o.

79,99 Euro  

Mindestlaufzeit

2 Jahre

Monatliche Inklusiv-Leistungen (kostenlos)

Unbegrenzt in alle dt. Netze und zur Vodafone Mailbox telefonieren (inklusive Video-Telefonie)  

SMS-Flat in alle deutschen Netze

MMS-Flat in alle deutschen Netze

Unbegrenzt E-Mails auf dem Handy versenden, empfangen und im mobilen Internet surfen

Highspeed-Inklusiv-Volumen mit maximaler LTE-GEschwindigkeit (3GB + 1 GB geschenkt)

Highspeed-Internet im Vodafone 4G / LTE-Netz

Vodafone MobileTV

Fazit: Die besten Familientarife

Der Red+ Tarif von Vodafone eignet sich besonders für Familien. Da bis zu fünf Mitglieder an dem Datenvolumen beteiligt werden können und alles über eine Rechnung läuft, spart man sich viel Zeit und bei dem richtigen Vertrag auch Geld. Zudem können Eltern den Internetzugang ihrer Kinder selbst bestimmen. Gerade für Nutzer, die auf ein neues Smartphone und/oder Tablet umsteigen wollen, bietet dieser Tarif reichlich Auswahl.
 
Die Telekom bietet dagegen ein ganz anderes Programm. Zwar sind die Tarife etwas teurer als bei Vodafone, dafür kombinieren sie optional auch das Festnetz und sogar IP-Fernsehen mit dem Handy-Vertrag. Allerdings sollten Sie sich zuvor genauestens über den Netzausbau in Ihrem Wohnort informieren. Sofern Sie eine schnelle Internetleitung haben, lohnen sich auch die größeren Tarif-Pakete der Telekom. Dann stellt auch das Entertain Comfort Paket kein Problem da, welches Sie bei langsameren Internetleitungen vermutlich nicht zufriedenstellend nutzen können. Dank der FamilyCard können Ihre Familienmitglieder ebenfalls in alle deutschen Netze kostenfrei telefonieren.

Macwelt Tarifrechner

In unserem  Tarifrechner  finden sich alle aktuellen Angebote zu den mobilen Tarifen. Der Rechner hilft Ihnen dabei, ganz einfach den richtigen mobilen Tarif für Ihre Bedürfnisse zu finden. So konfigurieren Sie sich Ihren individuellen Vertrag und können Sie jeden Monat viel Geld sparen. Zum Tarifrechner

0 Kommentare zu diesem Artikel
2134992