989130

Konsole

01.03.2008 | 13:23 Uhr |

Mac-OS X protokolliert wichtige Ereignisse in diversen Log-Dateien, die Sie mit Konsole öffnen können

Icon_Konsole
Vergrößern Icon_Konsole

Das Programm Konsole erlaubt einen einfachen Zugriff auf die Protokolldateien des Systems und die zahlreichen Logfiles, die zum Beispiel der Installer und andere Applikationen hinterlassen. Mit deren Hilfe können Sie ziemlich genau feststellen, was wann auf dem Mac passiert ist.

Die gängigen Log-Order stehen in der Leiste am linken Fensterrand zur Verfügung oder sind über das Ablage-Menü unter "Schnell öffnen" zu erreichen, sodass man sie nicht erst im Finder oder mithilfe des Terminals suchen muss. Beim Aufspüren von Informationen in langen Protokollen hilft die Suchfunktion. Sie können auch alte Meldungen ausblenden oder einen Zeitstempel setzen, um neue Einträge besser erkennen zu können. Außerdem erlaubt Konsole das Löschen von Log-Dateien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989130