1048198

Mit Dropbox Daten mobil tauschen

02.05.2011 | 12:24 Uhr |

Wer unterwegs Daten austauschen will oder aktuelle Dateien benötigt, kann einen mobilen Speicher oder - ganz modern - eine kostenlose Daten-Cloud nutzen. Wir zeigen, wie das geht

Will man unterwegs Daten vom eigenen Mac auf einen Rechner in einem Gastnetzwerk kopieren, geht das natürlich, wenn eine Netzwerkverbindung steht. Viel einfacher, da komplett ohne Konfigurationsaufwand, ist die Mitnahme von Daten und deren einfacher Tausch über externe USB-Speicher. Die funktionieren an Mac und Windows-PC, sind relativ günstig und einfach zu verwenden.

Noch besser ist die Nutzung der "Cloud". Mit der "Wolke" bezeichnet man Speicherplatz und Dienste im Internet, die überall zur Verfügung stehen. Mit Dropbox gibt es schon lange einen solchen Service. Auf das Cloud-Volume können Benutzer zu Hause, in der Firma, mit mobilen Macs und sogar per iPhone und iPad zugreifen - über alle Plattformen hinweg. Wir zeigen, wie Sie die kostenlose Alternative einsetzen.

USB-Speicher nutzen

Für rund 30 bis 50 Euro gibt es im Elektronikfachhandel USB-Speichersticks mit 16 beziehungsweise 32 Gigabyte Speicherkapazität. Die handlichen Sticks sind der ideale Begleiter unterwegs, klein und mit ausreichend Platz für Daten aller Art. Alternativ bieten sich Laufwerke mit USB-Anschluss mit mehr Speicherplatz. Unterwegs können Sie die kleinen Speicher mit Ihrem Mac verbinden, Dateien kopieren und auf einen anderen Mac übertragen. Das klappt sogar mit Windows-PCs. Dazu müssen Sie das Speichermedium entsprechend formatieren. Verbinden Sie es mit Ihrem Mac, starten Sie das Festplatten-Dienstprogramm (Programme > Dienstprogramme), und wählen Sie Stick oder Festplatte aus. Formatieren Sie das Speichermedium für "MS-DOS-Dateisystem", dann funktioniert es an Mac und PC.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048198