989366

Druckaufträge mit Wartelisten verwalten

01.03.2008 | 16:12 Uhr |

Vom Umgang mit Druckaufträgen und Wartelisten.

icon Drucker
Vergrößern icon Drucker

Drucker-Warteliste

Sobald man einen Druckauftrag losgeschickt hat, erscheint im Dock ein Symbol für den Drucker. Per Klick auf das Symbol öffnet sich das Fenster mit der Warteliste. Man kann hier einen Druckauftrag markieren und dann stoppen, wieder fortsetzen oder löschen. Außerdem lässt sich der Drucker komplett anhalten. Dann verbleiben alle Druckaufträge in der Warteschlange und werden erst gedruckt, wenn man "Drucken fortsetzen" anklickt. Die Warteliste lässt sich außerdem in der Systemeinstellung "Drucken & Faxen" per Klick auf "Drucker-Warteliste öffnen" einblenden.

Drucker anhalten

Hat man einen Drucker angehalten und schickt erneut einen Druckauftrag los, so öffnet sich ein Fenster mit einem Hinweis. Man kann hier den Druckauftrag abbrechen oder mit Klick auf "Fortfahren" den Druck ausführen. Wählt man stattdessen "Zur Warteliste hinzufügen", wird der Druckauftrag gespeichert und erst dann ausgeführt, wenn man den Drucker mit "Drucken fortsetzen" wieder aktiviert. Das ist unter anderem dann hilfreich, wenn man unterwegs etwas drucken möchte, der Drucker aber nicht verfügbar ist und man ihn deshalb angehalten hat.

Drucker einstellen

Nach einem Ausdruck verbleibt das Druckersymbol im Dock. Soll es nach einem Druckauftrag automatisch verschwinden, öffnet man durch einen etwas längeren Mausklick auf das Druckersymbol das Kontextmenü und wählt "Automatisch beenden" aus. Nach dem nächsten Druckauftrag verbleibt das Symbol dann nicht mehr im Dock. In diesem Menü kann man den Drucker außerdem anhalten beziehungsweise den Druck wieder fortsetzen sowie das Informationsfenster des Druckers öffnen. Dieses entspricht dem Fenster mit den Druckeroptionen.

Abgeschlossene Druckaufträge

In der Drucker-Warteliste kann man sich auch die schon abgeschlossenen Druckaufträge anzeigen lassen. Dazu ruft man "Druckaufträge > Abgeschlossene Druckaufträge zeigen" auf. Im selben Menü lassen sie sich dann wieder ausblenden.

Drucker warten

Bei direkt per USB angeschlossenen Tintenstrahldruckern lässt sich im Fenster mit der Warteliste per Klick auf "Konfiguration" das Drucker-Dienstprogramm starten. Es stammt vom jeweiligen Druckerhersteller, und man kann mit ihm je nach Hersteller die Füllstände kontrollieren, eine Testseite ausdrucken, die Druckköpfe ausrichten oder die Druckdüsen reinigen. Eine Testseite lässt sich außerdem über das Menü "Drucken" an den Drucker schicken, wenn die Drucker-Warteliste geöffnet ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989366