1502045

Die besten iPhone-Apps für soziale Netzwerke

24.06.2012 | 10:16 Uhr |

Fast täglich werden neue soziale Netze aus der Taufe gehoben, erste Apps managen alle Netzwerke des Benutzers – ein Überblick

Fragt man nach sozialen Netzwerken – Neudeutsch Social Media –, fallen den meisten Benutzern sofort Dienste wie Facebook, Twitter, Google Plus und Linkedin ein, viele haben bei mehreren der genannten einen Account.
Aber mal ehrlich, kennen Sie die Dienste Amen , Mobli oder Viddy ? Fast täglich starten neue soziale Netzwerke, und Sie fragen sich zu Recht, ob Sie neben den bereits genutzten weitere benötigen – und vor allem wofür?


Spätestens als Branchenprimus Facebook den digitalenFotodienst Instagram Anfang April für fast eineMilliarde Dollar übernahm , wurde auch dem letzten Beob­achter klar, dass es hier hauptsächlich um Geld geht. Kevin Systrom und Mike Krieger hatten die zugehörige Anwendung erst im Oktober 2010 in den App Store gebracht, kürzlich wurde die Android-Version vorgestellt.
Benutzer können ihre Fotos bei Instagram in dessen sozialem Netzwerk posten und mit Freunden teilen – oder parallel die Bilder in Facebook posten, direkt aus der Instagram-App.


Die Anwendung passt offensichtlich in das Facebook-Konzept, und so konnten sich die Macher von Instagramm und deren Investoren nach nur rund 500 Tagen über eine kaum vorstellbare Summe an Geld und Aktien freuen. Hier wittern natürlich auch andere soziale Netzwerke ihre Chance: Die Übernahme durch eines der großen Netzwerke verspricht neben viel Geld auch Prestige. So bieten die beiden genannten Netze Viddy und Mobli übrigens die Möglichkeit, Videos mit Freunden zu teilen, und natürlich auch die Option, sie in Facebook und anderen sozialen Netzwerken zu posten – kurz Instagram für Videos.

Die besten iPhone-Apps für soziale Medien

Mit Pinterest gibt es seit Anfang des Jahres einen neuen Dienst, der zumindest in den USA einen kometenhaften Aufstieg verzeichnet. Benutzer markieren beim Surfen im Web Fotos, die ihnen gefallen, und ordnen diese in ihrem Pinterest-Account virtuellen Pinwänden zu. Natürlich können Sie auch bei Pinterest Freunden folgen und umgekehrt. Ach ja, Cross-Posting auf Facebook klappt natürlich auch.


Hier haben die Macher eine andere Idee verfolgt. Man hat sich auf Nutzer eingeschossen, die im Internet einkaufen und etwa bei Amazon oder Bekleidungsportalen Bilder von Waren auswählen – also Werbung für Waren und Unternehmen machen. Das Finanzmodell hinter Pinterest ist nicht ganz klar, hier sollen Provisionen von Partnerfirmen fließen. Da Pinterest mit seinem Portal einen Bilderkatalog aufbaut, wird Google seit geraumer Zeit Kaufinteresse nachgesagt.

Die besten Apps für soziale Medien auf dem Mac

Natürlich gibt es genügend Apps für den Mac, die die eigenen sozialen Netzwerke verwalten oder das Netzwerken auf dem Desktop einfacher machen.

Eine Sammlung der besten sozialen Apps für den Mac finden Sie hier .


Ein deutsches Projekt mit Namen Amen wurde lange Zeit als Geheimtipp gehandelt. Angeblich sollen US-Schauspieler wie Ashton Kutcher in das Berliner Start-up investiert haben. Amen erlaubt es seinen Benutzern auf einfache Weise, normale Dinge des Lebens zu bewerten, etwa: „Pizzeria Roma ist der beste Italiener in Hannover.“


Inzwischen ist Amen der privaten Betaphase entwachsen, es gibt auch eine App, die Meinungen der Nutzer sind geteilt. Die einen halten das soziale Netzwerk einfach für blöde und nutzlos, die anderen lieben es.

Social Media verwalten


Neben einem Account bei Facebook verfügen die meisten Fans sozialer Netzwerke über Zugänge zu anderen Diensten, zum Beispiel Twitter, Linkedin oder Foursquare. Manche davon erlauben Cross-Posting, das heißt im eigenen Netzwerk und in anderen. Alle wichtigen Netzwerke bieten meist kostenlose Apps – das wird am iPhone schnell un­übersichtlich.


Hier helfen Apps, die Feeds Ihrer sozialen Netzwerke aufbereiten – wie RSS-Feeds für Webseiten. Mit Feedfriendly und Hootsuite stellen wir zwei vor. Sie bieten einen kompletten Überblick über alle Statusmeldungen der Freunde, zudem erlauben sie das Posten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1502045